Hallenturnier vom SV Nordwacht Keeken

 

Das von unserer 1. Mannschaft ausgerichtete Turnier am 18. Januar in der Mehrzweckhalle Kellen kann man nur als erfolgreich bezeichnen. Zwar hätten es in der Halle ruhig ein paar mehr Fans sein können. Aber sportlich ließ das Turnier keine Wünsche übrig. So fielen in den 16 Spielen sage und schreibe 78 Tore.

 

In der Gruppe 1 dominierte der SV Donsbrüggen das Geschehen und führte die Gruppe nach der Vorrunde mit 9 Punkten und 10:4 Toren an. An zweiter Stelle fand sich der SV Rindern wieder, der somit auch das Halbfinale erreicht hatte. Allerdings konnte sich der SV Rindern mit 4 Punkten und 7:8 Toren nur knapp gegen den TSV Weeze 2 durchsetzen, dem bei Punktgleichheit letztlich ein Tor zur gleichen Tordifferenz fehlte. Der BV DJK Kellen 2 belegte mit 0 Punkten und 5:10 Toren abgeschlagen den letzten Platz in dieser Gruppe 1.

 

In der Gruppe 2 präsentierte sich unsere Mannschaft überraschend stark. Dabei zündeten unsere Spieler in der Vorrunde ein wahres Feuerwerk und konnten mit 7 Punkten und 12:3 Toren die Favoriten hinter sich lassen. Im ersten Spiel ließen sich mit 4:1 Toren dem TUS Kranenburg keine Chance. Mehr/Niel, unser zweiter Gegner wurde sogar mit 6:0 Toren weggefegt. So reichte unserer Mannschaft ein 2:2 Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen den 1. FC Kleve 3 um als Gruppenerster das Halbfinale zu erreichen.

 

In den Halbfinals kam es zu den Begegnungen SV Donsbrüggen gegen den 1. FC Kleve und Keeken/Schanz gegen den SV Rindern.

 

Im ersten Halbfinale setzte sich der SV Donsbrüggen knapp im 9-Meter-Schießen durch, musste dabei in der regulären Spielzeit einen 1:2 Rückstand aufholen. Dies gelang auch kurz vor Schluss durch den Donsbrüggener Spielertrainer Klaus Klein-Wiele.

 

Im zweiten Halbfinale sahen die Zuschauer eine wie ausgewechselt spielende Keekener Mannschaft, die mit 0:4 Toren gegen den SV Rindern unterlag. Dabei fanden unsere Mannen während des gesamten Spiels nicht mehr zu der Einstellung zurück, die sie noch in der Vorrunde an den Tag legten.

 

So kam es im kleinen Finale zum Spiel der SG Keeken/Schanz gegen den 1. FC Kleve 3. Auch in diesem Spiel musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Die Klever waren dabei die glücklichere Elf und setzten sich mit 5:4 Toren durch, nachdem es nach der regulären Spielzeit 2:2 gestanden hatte. Kleve hatte schon mit 2:0 geführt. Doch Keeken zeigte Moral und erzielte noch den Ausgleich.

 

Im Finale kam es zum Spiel des SV Donsbrüggen gegen den SV Rindern. Die Rinderner konnten mit 2:0 in Führung gehen, ehe Donsbrüggen die Aufholjagd startete und kurz vor Schluss noch den 3:2 Siegtreffer, einmal mehr durch Klein-Wiele erzielten.

 

So hatte dann wohl die an diesem Tag wohl stärkste Elf das Turnier gewonnen. Trost gab es für den SV Rindern dadurch, dass sie mit Willi Hinz den erfolgreichsten Torschützen stellten. Er erzielte insgesamt 6 Treffer, einen Treffer mehr als der an diesem Tag erfolgreichste Keekener Ludger Reymer.

 

Die Siegerehrung fand am Abend im Rahmen der Players-Party im Anbau des Schützenhauses in Keeken statt. Bis auf den TSV Weeze 2, der verständlicherweise nicht erschienen war, waren von jeder anderen teilnehmenden Mannschaft Spieler vertreten. Überhaupt war die Party gut besucht.

 

Bei dieser Gelegenheit wurde den beiden Schiedsrichtern Herrn Wanders und Herrn Gorißen ein besonderer Dank ausgesprochen. Souverän brachten sie die Spiele über die Bühne.

 

Jetzt schon Vergleiche mit anderen Turnieren und deren anschließenden Player-Nights ziehen zu wollen, wäre noch verfrüht. Schließlich war dieses Turnier das erste der 1. Mannschaft der SG Keeken/Schanz. Bekanntlich muss eine solche Veranstaltung in den Folgejahren wachsen. Auf jeden Fall sollte eine Wiederholung dieses Turniers ins Auge gefasst werden.

 

 

aktuelle Termine

27 Nov 2022
11:00AM - 01:00PM
Ameland 2023 Anmeldung
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft