Niederschrift Jahreshauptversammlung vom 07.04.2005

 

Ort:  Vereinshaus Keeken
Beginn: 20.13 Uhr
Ende: 22.20 Uhr
Anwesende: 49 (siehe Anwesendheitsliste) 

 

 

Top 1 Eröffnung und Begrüßung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnten 49 Mitglieder begrüßt werden. Dies sind 9 Mitglieder mehr als im Vorjahr und zeigt, dass die Entscheidung, den Donnerstag als Termin für die Jahreshauptversammlung beizubehalten, richtig war. Besonders begrüßte der 1. Vorsitzende Hans Kuppen die Jubilare/innen  für 25-bzw. 50-jährige Vereinsmitgliedschaft. In seiner Begrüßungsrede hielt der 1. Vorsitzende nochmals einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2004, das im sportlichen Bereich ein sehr erfolgreiches Jahr darstellte. So konnte die C-Jugend beim hochkarätig besetzen MC Donalds Cup (Teilnehmer z.B. 1. FC Kleve/Vik. Goch) den ersten Platz und die 1. Mannschaft beim Jubiläums Diebels Pokal Jahresendturnier den 4. Platz belegen. Des Weiteren freute Hans Kuppen sich, dass man mit Roger Ripkens einen hervorragenden Trainer hat, der es versteht, die jungen Nachwuchsspieler behutsam für den Seniorenbereich aufzubauen. Mit dem Tag des Ehrenamtes im Jahre 2004 dankte der Verein allen ehrenamtlichen Helfern und als Höhepunkt ehrte Herr Jürgen Fischer vom Fußballverband Niederrhein einige verdiente Ehrenamtler. Der 1. Vorsitzende konnte der Versammlung mitteilen, dass Roger Ripkens ein weiteres Jahr Trainer in Keeken bleibt. Leider musste er auch mitteilen, dass der Jugendleiter Markus Albers und 4 weitere Betreuer bzw. Trainer im Jugendbereich zum Saisonende aufhören und eine große Lücke hinterlassen, welche nicht so schnell zu schließen sei. Er appellierte daher nochmals an diese fünf Personen, sich Ihre Entscheidung zu überlegen oder zu mindest um 1 Jahr versetzt aufzuhören.

Der Tod eines an Legionellen  erkrankten Menschen im benachbarten Nimwegen, rief auch bei uns in Deutschland das Gesundheitsamt auf den Plan und so wurden in allen öffentlichen Gebäuden die Duschanlagen auf Legionellen überprüft. Das aus Moers beauftragte Institut bescheinigte dem Verein, dass unsere Duschanlage keine Legionellen aufweißt. Es wurde aber zur Auflage gemacht, dass bei längerer Nichtbenutzung der Duschlange, diese mit 70 Grad heißem Wasser durchzuspülen sei.

Hans Kuppen konnte der Versammlung erfreulicher Weise berichten, dass der Vorplatz demnächst durch die Stadt Kleve asphaltiert, sowie die Kosten für den Kanalanschluss zum größten Teil auch von selbiger getragen werden. Der Aufenthaltsraum, das Treppenhaus und der Flur im Vereinshaus wurden neu gestrichen und in der Sommerpause werden die Umkleidekabinen auch mit einem neuen Anstrich versehen. Mit Peter Heymink konnte Hans Kuppen eine neue Verstärkung für unser Platzwart Team vorstellen. Ein besonderer Dank vom 1. Vorsitzenden erhielten die Damen Claudia Adomeit und Sabine Cleusters, die nach dem kurzfristigen Ausscheiden von Dagmar Perau die Kantenbewirtung bis auf weiteres übernommen haben. Ebenfalls ein recht herzliches Dankeschön galt den Sportskameraden Manfred Jansen, Martin Böhmer und Franz Theo van Lier, die seit 10 Jahren das AH Herren Turnier hervorragend organisieren und im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Bei den Jägermeisterschaften, welche zum dritten Mal hintereinander in Keeken ausgetragen wurden, konnte unsere Altherren eine sehr gute Platzierung erreichen. Zum Abschluss wies der 1. Vorsitzende die Versammlung auf die bevorstehende Blockwahl hin, bei der mit Ausnahme des Jugendleiter Markus Albers, der bereits von der Jugendversammlung bis zum 30.06.05 gewählt wurde und dann aus beruflichen Gründen aus seinem Amt ausscheidet, der komplette Vorstand für ein weiteres Jahr im Block gewählt wird.

Top 2 a – e Berichte des Vorstandes

Die Niederschrift der JVH 2004 wurde von Reiner Albers und der Kassenbericht von Georg Janssen vorgetragen. Die gute Kassenprüfung wurde von den Kassenprüfern bestätigt. Das Kassenjahr 2004 konnte positiv abgeschlossen werden, doch bedarf es in Zukunft einiger besonderer Anstrengungen für den Verein, dass dies auch weiter so bleibt.

Auf Antrag der Kassenprüfer wurde der Hauptkassierer Georg Janssen einstimmig entlastet.

In seinem Bericht zur Mitgliederentwicklung musste der 2. Vorsitzende Josef Verfürth der Versammlung mitteilen, dass die stolze Mitgliederzahl von 600 auf 586 gesunken ist. Auf die fehlenden  Einnahmenquellen durch Mitgliederrückgang und Zuschüssen wies Josef Verfürth in seinem Bericht hin und ermahnte Vorstand, Spieler und Mitglieder an einem Strang zu ziehen und so die Vereinkasse zu entlasten.

In einer Gedenkminute gedachte man den verstorbenen Vereinsmitgliedern Häns Kuppen u. Gerhard Jansen, sowie den kürzlich verstorbenen Papst Johannes Paul II. Mit Gerhard Jansen verlieren wir das letzte Gründungsmitglied und mit Häns Kuppen einen Nordwachtler durch und durch und für viele einen väterlichen Freund. Für beide fand Josef in seinem Bericht dankende, tröstende und auch einfühlsame Worte.

Zum Ende seines Berichtes machte Josef in ein paar persönlichen Anmerkungen seinen Unmut über das nicht abdrucken seines Berichtes zur JVH 2004 in der Nordwacht Info Kund und stellte die jetzige Berichterstattung der Info generell in Frage.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Karl Heinz van Appeldorn  geehrt und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Jacoba Koppers, Ursula van Appeldorn, sowie Birgitt und Heribert Zupancic wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für den Breitensport konnte Hans Kuppen sich stellvertretend für die Übungsleiter über die positive Resonanz der einzelnen Abteilungen freuen. Einziger Wehrmutstropfen ist das Ausscheiden von Ralf Notz als Übungsleiter, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Mit dem Angebot einer Nordic Walking Gruppe erweitert der Verein sein Breitensportangebot um ein weiteres Standbein. Besonders hervorzuheben sei, so Hans, dass sich die Übungsleiterin Christa Perau mit ihre Gruppe für ihr 10-jähriges Bestehen beim Verein bedankte, und nicht wie üblich andersrum.

Jugendleiter Markus Albers berichtete, dass mit Ausnahme der B-Jugend, in allen Altersklassen eine Mannschaft gestellt werden kann. Die Zusammenarbeit mit dem SV Rindern im Jugendbereich wurde eingestellt, da die Differenzen auf Vorstandsebene zu groß seien. Des Weiteren konnte er der Versammlung berichten, dass alle Jugendmannschaften mit neuen Bällen ausgestattet wurden. Sein besonderer Dank galt den Trainern, Betreuern und den Eltern für ihre geleistete Arbeit und der Bambiniabteilung, die im Nordkreis die meisten Bambini-Treffs besucht haben. Erfreulich konnte Markus auch berichten, dass in den nächsten 2 Jahren 10 Jugendspieler in den Seniorenbereich wechseln und somit die sportliche Zukunft der Nordwacht sichern.

Markus Albers hört nach 10-jähriger Führungsarbeit im Jugendbereich aus beruflichen Gründen auf. An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön. Da noch vier weitere langjährige Trainer bzw. Betreuer im Jugendbereich aufhören, entsteht hier eine große Lücke, die man nur sehr schwer schließen kann.

Roger Ripkens blickte auf die laufende Saison und zeigte sich mit den dritten Plätzen der 1. und auch 2. Mannschaft mehr als zufrieden. Auch der Umbruch mit den jungen Spielern laufe sehr gut und die hohe Trainingbeteiligung von bis zu 25 Spielern spreche für sich. Roger bedankte sich beim Vorstand, bei den Betreuern Jörg Heymen und Rainer Krosse, für die gute Zusammenarbeit, sowie bei Michael Rossetto und Christoph Killewald für die hervorragend geführte Homepage des SV Nordwacht Keeken.

Manfred Jansen verlas den Bericht der AH-Abteilung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit aller Seniorenmannschaften.

Top 3 Wahl von Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Andre Lucassen und Jörg Heynen gewählt.

Top 4 Wahl eines Versammlungsleiters

Johannes Look wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte den Vorstand für die geleistete Arbeit und bedankte sich bei den Mitgliedern, die den Verein tatkräftig unterstützten. Er ermahnte bzw. bat die 5 Jugendbetreuer die aufhören möchten, nochmals ihre Entscheidung zu überdenken und evtl. noch ein Jahr weiter zu machen.

Des Weiteren befand er, dass Josef Verfürth seine persönlichen Anmerkungen, Themen einer Vorstandssitzung und nicht einer Jahreshauptversammlung seien. Jedoch im Thema Norwacht-Info sei er teilweise einer Meinung mit Josef. Im Seniorenbereich sollte man die älteren Spieler aussortieren um den jüngeren Platz zu machen.

Top 5/6 Entlastung /Neuwahlen des Vorstandes

Der Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Die Versammlung stimmte einstimmig dem Vorschlag des Versammlungsleiters zu, den Vorstand in einer Blockwahl zu wählen.

Auf Vorschlag von Johannes Look stellten sich folgende Mitglieder zur Wahl: 1. Vorsitzender Hans Kuppen, 2. Vorsitzender Josef Verfürth, Geschäftsführer Reiner Albers, stellvertretender Geschäftsführer Christoph Killewald, Hauptkassierer Georg Janßen, Fußballgeschäftsführer Manfred Jansen, Jungendleiter Markus Albers (bis 30.06.2005), Beisitzer Steuer/Finanzen Peter Ingenbleek, Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit/Presse Michael Rossetto, Beisitzer Sportversicherung Andreas Eerden, Obmann Altherren Martin Böhmer, Platzwarte Uwe Kuppen, Hans Peter Rütten, Peter Heymink, Platzkassierer Willi Linders, Peter Heymink und die Betreuer der Senioren Rainer Krosse und Jörg Heynen.

Weitere Vorschläge wurden auf Vorschlag des Versammlungsleiters nicht gemacht. Die o.g. Personen wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Hans Kuppen bedankte sich im Namen aller Vorstandskollegen für das Vertrauen, sein Dank ging auch an Johannes Look, der wie gewohnt ein souveräner Versammlungsleiter war.

Top 7 Wahl der Kassenprüfer

Zu Kassenprüfern wurden Stefan Look und Michael Dückerhoff einstimmig gewählt. Theo Verfürth steht als Ersatzmann zur Verfügung.

Top 8 Verschiedenes

Michael Rossetto informierte die Versammlung, dass in Kürze eine Info-Veranstaltung über Nordic Walking statt finden wird, bei der dann weitere Detailfragen geklärt werden können. Hans Kuppen sprach in eigener Sache an, dass finanzielle Lösungen wie z.B. die MallorcaFahrt der Senioren, mit dem Vorstand des FC Vorwärts Schenkenschanz abgesprochen werden müssen. Des Weiteren regte er einen Förderkreis zur Entlastung der Vereinskasse an, welcher durchaus aus Ehrenmitgliedern bestehen könne (zur Zeit 25 ). Jens Perau machte auf das morgige A-Jugendderby gegen den SV Rindern um 19.30 Uhr aufmerksam. Frank  Hell regte eine Vereinsrunde an, welche vom Vorstand einstimmig genehmigt wurde.

Zum Abschluss dankte Hans Kuppen noch einmal allen Mitgliedern für Ihr Erscheinen, insbesondere seinen Vorstandskollegen, Trainern und Betreuer im Jugendbereich für die geleistete Arbeit.

Eine harmonische Versammlung endete um 22.20 Uhr

Keeken, den 11.04.2005

Reiner Albers

- Schriftführer -

BildJHV05

Ehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2005: v.l.n.r.: Ursula van Appeldorn (25 Jahre), Geschäftsführer Reiner Albers, Jakoba Koppers (25 Jahre), Karl-Heinz van Appeldorn (50 Jahre), Birgitt Zupancic (25 Jahre), Hauptkassierer Georg Janßen und Heribert Zupancic (25 Jahre).

 

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !