Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 06.04.2006

Ort: Vereinshaus Keeken
Beginn: 20.12 Uhr
Ende: 22.38 Uhr
Anwesende: 42

Tagesordnung:  siehe Einladung

Top 1 Eröffnung und Begrüßung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnten 42 Mitglieder begrüßt werden.

Entschuldigt hatten sich die Mitglieder Martin Böhmer, Willi Linders, LeonardHülsken und Silberjubilar Volker Rosenberg.

Besonders begrüßte der 1. Vorsitzende Hans Kuppen die vielen weiblichen Mitglieder und den anwesenden Goldjubilar Erich Verfürth. Ein besonderer Gruß galt auch dem neuen Jugendvorstand in Person von Franz Theo van Lier, Marcel Janssen und Thomas van de Loo.

Mit Fritz Colter stellt Hans Kuppen den neuen Übungsleiter der Gruppe Fit und Fun für Männer vor. Besonders sei hier hervorzuheben, dass dieser seine Übungsleitertätigkeit dem Verein ehrenamtlich zur Verfügung stellt.

In seiner Begrüßungsrede ging der 1. Vorsitzende auf das Vereinsleben ein, nachdem ihn ein Vereinsmitglied vor geraumer Zeit mit der Aussage konfrontierte: Im Verein sei nichts mehr los. Anhand mehrere Beispiele konnte man diese Aussage aber schnell entkräften, denn Unfallmeldungen bei Sportunfällen oder Verkehrsunfällen wie zuletzt bei der Fahrt zum D-Jugendspiel oder aber auch die Querellen in der 1. Mannschaft beschäftigen einen Verein.

Des Weiteren steht die Renovierung der Sportplatzanlage in Kürze an.

Besonders freute Hans Kuppen sich, das der dezentrale  Kinderlehrgang vom FVN in Keeken statt gefunden hat, mit 15 teilnehmenden Beteuern aus unseren Vereinen Keeken/Schanz stellten wir den Löwenanteil der Teilnehmer.

Mit Jürgen van Brakel stellte der 1. Vorsitzende der Versammlung den neuen Trainer der 1. Mannschaft für die kommende Saison vor. Er bedankt sich bei Roger Ripkens für die bisher geleistete Arbeit und wünschte ihm für den Rest der Saison alles Gute.

Zur Zeit trainiert Jürgen van Brakel noch unsere 2. Mannschaft und führt mit dieser die Tabelle der Kreisliga C 1 an.

Im A-Jugendbereich wird für die kommende Saison ein neuer Trainer gesucht, damit hier wieder nach einigen Turbulenzen Ruhe einkehrt.

Da die Kassenprüfer Michael Dückerhoff und Stefan Look aktiv am Nachholspiel unserer 2. Mannschaft beteiligt waren, bat der 1. Vorsitzende die Versammlung, den Tagesordnungspunkt 2 c zu einen späteren Zeitpunkt vorzutragen, welche diese zustimmte.

Top 2 a – e Bereichte des Vorstandes

Die Niederschrift der JVH 2005 wurde von Reiner Albers und der Kassenbericht von Georg Janssen vorgetragen. Die gute Kassenführung wurde von den Kassenprüfern bestätigt. Das Kassenjahr 2005 konnte positiv abgeschlossen werden. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde Georg Janssen einstimmig entlastet.

In seinem Bericht zur Mitgliederentwicklung konnte der 2. Vorsitzende Josef Verfürth mitteilen, dass die Mitgliederzahl auf 614 angestiegen sei. Er betonte aber auch zugleich, das es immer schwieriger wird, das Ziel 600 Mitglieder auf Dauer zu halten.

In einer Gedenkminute gedachte man dem verstorbenen Ehremitglied Herbert Emmers, welcher über 24 Jahre lang ununterbrochen als Hauptkassierer die Geschicke der Nordwacht lenkte. Tröstende, einfühlsame und dankende Worte fand Josef Verfürth in seinem Bericht für Herbert Emmers.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Erich Verfürth geehrt und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Volker Rosenberg wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, konnte aber aus beruflichen Gründen nicht an der Ehrung teilnehmen. Urkunde und silberne Vereinsnadel werden ihn in den nächsten Tagen seitens des Vorstandes persönlich überreicht.

Für die Breitensportabteilung konnte Michael Rossetto berichten, dass die Einführung des Nordic-Walking Lauftreffs großes Interesse gefunden hat und das man mit einer Teilnehmerzahl von ca. 27 Personen voll auf zu Frieden sein kann. Damit ist ein weiteres wichtiges Standbein im Verein installiert worden.

Fritz Colter stellte sich als neuer Übungsleiter Breitensport der Versammlung persönlich vor und erläuterte den anwesenden Mitgliedern, das er in seinen Übungsstunden Spaß als auch Fitness in den Vordergrund stellt.

Der neue erste Jugendleiter Franz Theo van Lier teilte mit, dass er und seine Führungsmannschaft es sich um Ziel gesetzt haben, nach den Turbulenzen der letzen Monaten in der Jugendabteilung, diese wieder in ruhige Gewässer zu leiten und als erste Priorität den Spielbetrieb in der Jugendabteilung zu sicheren. Zur Zeit sind 102 Kinder bzw. Jugendliche  in selbiger aktiv, denen 22 Betreuern/Trainer  zur Seite stehen. Stolz konnte Franz Theo vom dezentralen Jugendlehrgang des FVN berichten, wo alleine der SG Keeken/Schanz  15 Teilnehmer stellte.

Hans Kuppen bedankte sich noch einmal beim neuen Führungstrio der Jugend, Franz Theo van Lier, Thomas van de Loo und Marcel Janssen, das diese kurzfristig sich bereit erklärt haben, in der für den Verein so wichtigen Jugendabteilung das Führungsruder zu übernehmen.

Reiner Albers berichtete stellvertretend für den nicht anwesenden Trainer Roger Ripkens, dass die erste Mannschaft nach einer völlig verkorksten Hinrunde weit hinter ihren eignen Zielen zurück geblieben ist. Nachdem aber in der Rückrunde von sechs Spielen fünf siegreich gestaltet werden konnten blickt man wieder frohen Mutes in die sportliche Zukunft.

Da für die 2. Mannschaft am heutigen Abend ein Nachholspiel auf dem Programm stand, berichtet Hans Kuppen für den Trainer Jürgen van Brackel, das man erfolgreich die Kreisliga C 1 anführt und auf den besten Wege ist die Meisterschaft einzufahren. Für die 3. Mannschaft steht neben dem Fußball der Faktor Spaß im Vordergrund.

Manfred Jansen verlas den Bericht der AH-Abteilung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit aller Seniorenmannschaften.

Top 3 Wahl von zwei Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Anja Kuppen und Sabine Cleusters gewählt.

Top 4 Wahl eines Versammlungsleiters

Andreas Rambach wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und stelle fest, das in der heutigen Zeit eine ehrenamtliche Tätigkeit nicht mehr selbstverständlich ist. Besonders freute er sich das die magische Schallmauer von 600 Vereinsmitgliedern wieder durchbrochen sei, was wohl seines gleichen im Kreis sucht und das in der  Jugendabteilung wieder Ordnung einkehrt ist.

Top 5/6 Entlastung/Neuwahlen des Vorstandes

Der Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Die Versammlung stimmte einstimmig den Vorschlag des Versammlungsleiter zu, den Vorstand in einer Blockwahl zu wählen.Auf Vorschlag von Andreas Rambach stellten sich folgende Mitglieder zur Wahl:

1. Vorsitzender Hans Kuppen. 2. Vorsitzender Josef Verfürth,  Geschäftsführer Reiner Albers, stellvertretender Geschäftsführer Christoph Killewald, Hauptkassierer Georg Janßen, Fußballgeschäftsführer Manfred Jansen, Jungendleiter Franz Theo van Lier, Beisitzer Steuer/Finanzen Peter Ingenbleek, Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit/Presse Michael Rossetto, Beisitzer Sportversicherung Andreas Eerden, Obmann Altherren Martin Böhmer, Platzwarte Uwe Kuppen, Hans Peter Rütten, Peter Heymink, Platzkassierer Peter Heymink und die Betreuer der Senioren Rainer Krosse und Jörg Heymen.

Weitere Vorschläge wurden auf Vorschlag des Versammlungsleiters nicht gemacht.

Die o.g. Personen wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Hans Kuppen bedankte sich im Namen aller Vorstandskollegen für das Vertrauen, sein Dank ging auch an Andreas Rambach, für die souveräne Versammlungsleitung.

Andreas Rambach wünschte dem gesamten Vorstand für die nächsten 12 Monate alles Gute und viel Glück.

Top 7 Wahl der Kassenprüfer

Zu Kassenprüfern wurden Marcel Deckers und Ludger Reymer einstimmig gewählt. Jan Peter Heinz steht als Ersatzmann zur Verfügung.

Top 8 Verschiedenes

Hans Kuppen konnte der Versammlung berichten, das die im drei Jahr Rhythmus durchgeführte Überprüfung des Finanzamt keinerlei Beanstandung ergab und das dem Verein die Gemeinnützigkeit bescheinigt wurde.

Marcel Jansen  machte den Vorstand darauf aufmerksam, dass man im Jugendbereich verstärkt auf die Sauberkeit der Kabinen achte, gegebenenfalls Mannschaftsgelder einhalte und das die Kabinen bei den Seniorenmannschaften oftmals genau so verdreckt seien und dies einfach geduldet wird. Der 1. Vorsitzende ermahnet alle Betreuer, Trainer und Spieler auf die Sauberkeit der Umkleide- und Duschräume zu achten.

Andraes Rambach sprach das Projekt Alte Schmiede Hagemann an und Hans Kuppen erläuterte den anwesenden Vereinsmitgliedern in ein paar kurzen Sätzen nähere Einzelheiten dazu.         

In persönlicher Sache teilte Hans Kuppen der Versammlung mit, das er sich zu nächsten Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl des 1. Vorsitzenden stellen wird.

Nach fast 30-jähriger Vorstandsarbeit, davon 16 Jahre als 1. Vorsitzender möchte er das Führungsruder abgeben, damit ein euer Mann neuen Wind und Ideen einbringen kann.

Dem Vorstand will er weiterhin erhalten bleiben. Hans ist überzeugt einen neuen Vorsitzenden zu finden, denn dieser wird ein gut bestelltes Feld vorfinden, in denen reizvolle Aufgaben auf einen warten.

Zum Abschluss dankte Hans Kuppen noch einmal allen Mitgliedern für Ihr Erscheinen, insbesondere seinen Vorstandskollegen, Trainern und Betreuer im Jugendbereich für die geleistete Arbeit.

Der 2. Mannschaft wünschte er alles Gute und viel Glück, damit vielleicht am Ende eine Meisterschaft gefeiert werden kann.

Eine harmonische Versammlung endete um 22.38 Uhr.

Keeken, den 21.04.2006

Reiner Albers

-Schriftführer-

jhv06006

Ehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2006: Eingerahmt vom 1. Vorsitzenden Hans Kuppen und dem 2. Vorsitzenden und Bruder Josef Verfürth, der für 50-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannte Erich Verfürth. Es fehlt Volker Rosenberg, der sein 25-jähriges Jubiläum feierte.

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !