Mini-WM in Keeken

So titelte die RP in ihrer Montagsausgabe vom 9. Oktober 2006 (Artikel siehe unten). Dabei war die Mini-WM nur eines von vielen Highlights an den drei Tagen Fußball-College. 57 Fußballerinnen und Fußballer zwischen 7 und 14 Jahre, die der Jugendspielgemeinschaft Keeken/Schanz angehören, trafen sich auf der Platzanlage in Keeken und trainierten verschiedenste Übungsformen, die durch das Fussball-College von Frank Peters ausgearbeitet wurden. Das Training begann jeweils um 10:00 Uhr und endete um 16:00 Uhr.
Trainiert wurde in fünf verschiedenen Altersgruppen, die durch farbige T-Shirts mit Namenszug der jeweiligen Teilnehmer/in unterschieden werden konnten. Die Gruppen wurden durch Trainer der Spielgemeinschaft und Väter, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellten, betreut und trainiert. So waren unter anderem, neben dem kompletten Vorstand Franz-Theo van Lier, Marcel Janssen und Thomas van de Loo, auch die Trainer der Spielgemeinschaft Nils Kuppen, Dirk van Benthum und Leonhard Hülsken anwesend. Dirk Geneit und Frank Schweers, letzterer seines Zeichens Trainer des SV Nütterden und seit kurzer Zeit in Keeken wohnend, stellten sich als Väter zur Verfügung.
Desweiteren hatten sich 7 Spieler der 1. Mannschaft des 1. FC Kleve an verschiedenen Tagen zur Mitwirkung in den Gruppen bereit erklärt, unter ihnen unter anderem Sören Seidel, Oktay Güney, Timo Stock und Benedikt Koep.
Das Mittagessen wurde durch  Ulla und Klaus Toonen direkt im Platzhaus frisch zubereitet und fand bei den Kindern und Erwachsenen hohe Anerkennung und reißenden Absatz. Bei der Verköstigung der hungrigen Mäuler, halfen dann auch noch einige der Mütter der teilnehmenden Kinder und garantierten so für einen reibungslosen Ablauf.
Im WM-Jahr 2006 war es natürlich ein Highlight für alle Kinder eine Mini-WM durchzuführen. Wie es sich gehört, wurden vor den Spielen, die jeweiligen Nationalhymnen der teilnehmenden Nationen abgespielt. Jedes Kind erhielt einen Fußball und ein T-Shirt mit persönlichem Namensaufdruck.
Die Kinder und Jugendlichen konnten das Fußball-Sportabzeichen erwerben, was auch sehr vielen gelang. Von Gold bis Bronze war alles dabei. In den einzelnen Gruppen wurde der "Elfmeterkönig" ausgespielt. Er, wie auch die Absolventen des Spielabzeichens, erhielen am letzten Tag ebenfalls Preise.
Alles in allem war es rundherum eine erfolgreiche Sache, die, wenn möglich, ein fester Bestandteil in der Jugendförderung werden sollte.
Am Ende ein herzliches Dankeschön an alle, die diese schönen Tage in Keeken möglich gemacht haben.

Pressespiegel: Bericht in der RP vom 8. Oktober 2006

college

BambDU001

BambDU004

BambDU006

BambDU016

BambDU017

BambDU018

BambDU022

BambDU031

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !