logo keeken

SV NORDWACHT KEEKEN

1928 e.V.

 

Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 02.04.2009

Ort:   Vereinshaus Keeken  
Beginn: 20.05 Uhr
Ende: 22.30 Uhr
Anwesende: 56

 

Top 1 Eröffnung und Begrüßung

Reiner Albers eröffnete um 20.05 Uhr die Jahreshauptversammlung. Er begrüßte besonders die anwesenden Ehrenmitglieder und Jubilare unter den 56 erschienenen Vereinsmitgliedern. In seiner Begrüßungsrede blickte Reiner auf das Jahr 2008 zurück und gab einen Überblick auf aktuelle Themen.

  • Vom 6. – 8. Juni 2008 habe die Nordwacht ihr 80-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert. Die Feierlichkeiten seien ein großer Erfolg gewesen und hätten eine sehr positive Resonanz gefunden. Höhepunkte waren das „Spiel ohne Grenzen“ und die Aktion „80 Jahre Nordwacht Keeken – 80 Sportabzeichen“. Ein besonderer Dank gelte in diesem Zusammenhang Klaus Toonen für die Organisation des Spiel ohne Grenzen und Gerd Rack, Fritz Colter und Hans Kuppen für deren Einsatz bei der Durchführung und Abnahme des Sportabzeichens.
  • Im sportlichen Bereich seien die Meisterschaften der C-Jugend, der E 1 und E 2 Jugend im Jubiläumsjahr einmalig und ganz besonders erfreulich gewesen. Reiner dankte allen Beteiligten für diese herausragenden Leistungen.
  • Im Sportanlagenbereich habe man bereits einige Erneuerungen vorgenommen und werde auch in diesem Jahr Renovierungsarbeiten am Sporthaus durchführen. Leider könne man dies nicht mehr wie früher ausschließlich mit eigenen Leuten durchführen, weil die Mitglieder in dem erforderlichen Umfang für solche Arbeiten nicht zur Verfügung stehen würden und müsse deshalb auch Arbeiten an Unternehmen vergeben. Besonders bedankte sich Reiner an dieser Stelle bei unserem Platzwart Uwe Kuppen für dessen unermüdlichen Einsatz.
  • Unser neuer Trainer Frank Schweers baut eine junge Truppe mit Perspektive für die Zukunft auf. Reiner bedankte sich beim langjährigen Betreuer der 1. Mannschaft Jörg Heynen, der aus gesundheitlichen Gründen in diesem Jahr leider ausscheide. Jörg habe immer mit „Herzblut“ und großem Engagement für die Mannschaft zur Verfügung gestanden.
  • Michael Elbers und Stephan Esser würden die 2. Mannschaft hervorragend betreuen und mit der jungen Mannschaft gute Ergebnisse erzielen.
  • Positives gebe es auch von der 3. Mannschaft, die von Lothar Verhohlen und Marco Lang betreut würden, zu vermelden. Lothar wird seine Trainertätigkeit für die 3. Mannschaft Ende der Saison beenden, steht aber weiterhin als Trainer der A-Jugend und zusätzlich noch als neuer Jugendleiter von Düffelward/Schenkenschanz zur Verfügung. Reiner bedankte sich in diesem Zusammenhang besonders auch bei Franz-Theo van Lier, der nach dem Rücktritt von Marcel Jansen mit viel Engagement tätig gewesen ist.
  • Beim Breitensport seien zwei neue Gruppen unter der Leitung von Linda Konkel gegründet worden, so dass auch in diesem Bereich die gute Arbeit der Vergangenheit fortgesetzt und sogar noch erweitert werden konnte.

 

Top 2 a – e Bericht des Vorstandes

Die Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2008 wurde von Peter Ingenbleek, der Kassenbericht von Georg Janssen vorgetragen. Die gute Kassenführung wurde vom Kassenprüfer Michael Habers bescheinigt.

Das Kassenjahr 2008 wurde mit einem Gewinn abgeschlossen.

In seinem Bericht zur Mitgliederentwicklung stellte Jan Eiselt leider fest, dass die Zahlen im Jahr 2008 leicht rückläufig waren.

Hatte unser Verein im Vorjahr einen Gesamtmitgliederstand von 656, so sind es zum jetzigen Zeitpunkt 638.

13 neue Mitglieder konnten willkommen geheißen, während sich 28 wiederum abmeldeten. Ihnen wünscht der Verein für die Zukunft alles Gute.

 

In einer Gedenkminute gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder Johann Eerden, Gerhard Hülsken und Arthur Hector.

Jan würdigte ihre Mitgliedschaft und ihre Treue zur Nordwacht.

100 2952

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Hermann-Josef Reymerund Ralf Habura geehrt. Heiner Kohl und Bruno Perau waren leider verhindert. Den Jubilaren wurden Urkunden und silberne Vereinsnadeln überreicht.

100 2960

8 Mitglieder traten 1959 dem Sportverein bei und wurden 1983 mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet. Sei es als Spieler, Trainer, Betreuer, Vorstandsmitglied oder als Unterstützer im Hintergrund, sie alle haben sich verdient gemacht und ihren Beitrag geleistet oder leisten ihn weiterhin für diesen Verein. So wurden für 50-jährige Treue geehrt:

Willi van Appeldorn

Gerd Evers

Peter Heymink

Hans-Willi Noy

Gerhard Seeger

Johannes van Wickeren, Wilhelm Engelen und Alfons Nießen hatten sich vorab entschuldigt.

100 2969

Anschließend wurden für seine langjährige mit besonderem Einsatz ausgeübte Tätigkeit als Platzwart Uwe Kuppen und für die Organisation beim Vereinsjubiläum und als „Allrounder in vielen Bereichen“ Klaus Toonen geehrt.

Hans Kuppen freute sich aus dem Breitensport berichten zu können, dass zwei neue Gruppen für Mädchen und Frauen gegründet worden seien. Über 30 Teilnehmerinnen hätten sich für beide Gruppen angemeldet. Besonders erfreulich sei hierbei, dass hiervon auch 30% Niederländerinnen wären.

Die Aktion „80 Jahre Nordwacht Keeken – 80 Sportabzeichen“ sei Dank kräftiger Hilfe der Grundschule erfolgreich abgeschlossen worden und würde wegen der großen Resonanz in diesem Jahr wiederholt werden. Gerd Rack, Fritz Colter und Hans Kuppen stehen für die Durchführung und Organisation wieder zur Verfügung.

JUNIOREN

Jugendleiter Franz Theo van Lier berichtete aus der Jugendabteilung. Mit Abschluss der Saison 2007/08 konnten 3. Meistertitel errungen werden. Passend zum 80-jährigen Vereinsjubiläum der Nordwacht wurden unsere

E1- mit Dietmar Goris u. Dirk Genait

E2-mit Leonhard Hülsken, Nils Kuppen u. Thomas Stoffele

C1-mit Thomas van de Loo u. Sabine Cleusters

Gruppensieger.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurden diese Mannschaften von beiden Vereinen geehrt.

Leider verkündete am 20.06.2008 Marcel Janssen seinen Rücktritt als Jugendgeschäftsführer.

Das war für die Jugendabteilung ein herber Schock, da nach dem Ausscheiden von Thomas van de Loo die Vorstandsarbeit ausschließlich von Marcel und Franz-Theo zu bewältigen war. Nach dem Rücktritt von Marcel lastete die gesamte Arbeit auf   Franz-Theo.

Es wurden Gespräche mit den Vorständen der beiden Vereine geführt. Als erstes konnte Ilke   Gürth-Janssen als Kassiererin gewonnen werden. Markus Albers wurde für die Spieleinladungen losgeeist und Johannes Werschmann als Entlastung zur Unterstützung an die Seite von Franz-Theo gestellt.

Dennoch braucht die Jugendabteilung dringend zusätzliche Unterstützung im Vorstand.

- Mit Lothar Verhohlen wurde ein neuer 2. Jugendleiter (Vertreter FC Vorwärts) gefunden.

- Die Position des Jugendgeschäftsführers ist noch zu besetzen.

- Als Jugendobmann (Ansprechpartner Spieler-Vorstand) stellt sich Philip van Benthum zur Verfügung.

- Für die ausscheidenden Trainer u. Betreuer (Dietmar Goris u. Leonhard Hülsken hören leider auf) muss noch Ersatz gesucht werden.

Mit einem Aufruf über einen in jeden Haushalt verteilten Flyer in Bimmen/Keeken u. Düffelward hatte die Jugendabteilung leider keinen Erfolg.

Franz-Theo van Lier appellierte an alle Vereinsmitglieder, sich für eine Trainer- und Betreuertätigkeit zur Verfügung zu stellen, weil ansonsten eine erfolgreiche Jugendarbeit nicht durchzuführen sei.

SENIOREN

Frank Schweers legte dar, dass er mit der 1. Mannschaft eine junge Truppe mit guter Trainingsbeteiligung übernommen habe. Diese guten Trainingsleistungen könnten jedoch in den Spielen nicht immer umgesetzt werden. Hieran würde man weiter intensiv arbeiten. Derzeit belege man den 9. Tabellenplatz. Angesichts weiterer guter Zugänge aus dem Juniorenbereich sei er jedoch guter Hoffnung, die Mannschaft in der Zukunft weiter nach vorne zu bringen.  

Die 2. Mannschaft habe sich so Michael Elbers gegenüber der Mannschaft der Vorsaison nur unwesentlich verändert. Man verfüge über eine junge Truppe, die eine gute Hinrunde gespielt habe, auch wenn hier und da noch einige Punkte mehr möglich gewesen wären. Er könne feststellen, dass sich die Mannschaft gefunden habe und für die Zukunft gute Perspektiven aufweise. Michael freute sich, dass alle Spieler mit großer Leidenschaft in der 2. Mannschaft spielen, wies jedoch darauf hin, dass es das Ziel eines jeden dieser Spieler bleiben sollte, in der 1. Mannschaft des Vereins zu spielen.

Die 3. Mannschaft sei sympathisch und pflegeleicht, spiele mit wechselndem Erfolg.

 

Manfred Janssen berichtete von der Alt-Herrenabteilung.

Zur sportlichen Bilanz in der Spielzeit 2008 ist zu sagen, dass durch Personalmangel in anderen Vereinen leider nur 22 der ursprünglich 30 mit unseren Gegnern abgeschlossenen Spiele ausgetragen werden konnten. Die Alt-Herren errangen 9 Siege, 10 Unentschieden und mussten 3 – mal den Platz als Verlierer verlassen. So standen am Ende der Saison 2008, 37 Punkte zu Buche und es wurde ein Torverhältnis von 49 zu 42 erzielt. Als Fazit bleibt festzustellen, dass es in den letzten Spielzeiten für unsere Gegner immer schwieriger geworden ist, unsere Truppe zu schlagen. Zur sportlichen Seite sei hier auch noch zu erwähnen, dass die Mannschaft seit der Niederlage in Reichswalde am 06. September 2008 in den darauf folgenden 8 Spielen unbesiegt geblieben ist und auch im Jahr 2009 diese Serie bis zum heutigen Tag, in drei weiteren siegreich gestalteten Begegnungen ohne ein Gegentor, fortsetzt werden konnte. Die schon traditionellen Turnierteilnahmen waren in diesem Jahr gegenüber den letzten Jahren besonders erfreulich. Bei allen Veranstaltungen wurden vordere Plätze belegt. Der Höhepunkt wurde beim Düffeltturnier in Rindern erreicht. Hier nun die Auflistung der erreichten Ergebnisse : Hallenturnier SV Nordwacht Keeken 2. Platz, Hallenturnier TSV Weeze 4. Platz, Kleinfeldturnier SV Bedburg – Hau 2. Platz, Kleinfeldturnier Siegfried Materborn 2. Platz und Düffeltturnier SV Rindern 1. Platz. Wie in den letzten Jahren auch, bedankte sich Manfred stellvertretend im Namen der AH – Abteilung bei allen Spielern der 3. Seniorenmannschaften, die bei Engpässen spontan mit ihrer Hilfsbereitschaft ausgeholfen haben. Weil nicht nur der sportliche Aspekt eine Rolle spielt, sondern auch die Kameradschaft und die Geselligkeit, ist auch im Jahr 2008 wieder von einer tollen Altherrentour die Rede gewesen. Für diese Reise, die im August 2008 nach Koblenz zum Event „Rhein in Flammen“ führte, gab es in der Alt-Herren Abteilung nur Lob und Anerkennung an die Organisatoren. Das an allen drei Tagen erstellte Programm, Stadtrundführung, Bootsfahrt auf dem Rhein mit einem unvergessenen Feuerwerk, gemütliche Stunden an allen Abenden und vieles mehr, fand bei allen Teilnehmern nur große Zustimmung. Auch die beiden Zugfahrten, hierbei besonders die außer Rand und Band geratene Rückfahrt, die ansonsten eher ruhig verläuft, werden allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben. Es war mal wieder, wie schon so oft in der Historie der AH – Veranstaltungen ein besonderes Highlight, das man ohne Bedenken irgendwann mal wiederholen darf. Zum Abschluss seines Berichtes kam Manfred noch kurz auf die am 22. Januar 2009 durchgeführte AH – Versammlung zu sprechen. Auf dieser, im Platzhaus abgehaltenen Versammlung, wurden die Ämter innerhalb der AH – Abteilung durch Neuwahlen wie folgt festgelegt : neuer und alter AH – Obmann wurde Martin Böhmer, stellvertretende Obmänner Frank Elbers, Rainer Krosse und Manfred Jansen, Terminplaner AH – Spiele Manfred Jansen, Kassierer Ralf Janssen, Festausschussmitglieder Klaus Toonen, Martin Böhmer und Frank Elbers. Alle Mitglieder, die sich zur Wahl stellten, wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

100 2973

Top 3 Visueller Rückblick Jubiläum 2008

Der von Klaus Toonen in gekonnter Art und Weise erstellte Rückblick fand bei den anwesenden Vereinsmitgliedern großen Anklang.

Top 4 Wahl von zwei Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Tim van Benthum und Jens Kuppen einstimmig gewählt.

Top 5 Wahl eines Versammlungsleiters

100 2979

Johannes Look wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und stellte nochmals das Vereinsjubiläum mit der Teilnahme so vieler örtlicher Vereine als Höhepunkt des abgelaufenen Jahres heraus. Er wünschte dem Verein, dass die Lücken in der Jugendabteilung geschlossen werden kann und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Seniorenmannschaft ihre erfolgreiche Arbeit mit dem neuen Trainer weiter fortsetzt.

Top 6 Entlastung des Vorstandes

Der Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Top 7 Neuwahlen des Vorstandes

Durch Blockwahl wurden die nachfolgenden Posten wie folgt gewählt:

 

1. Vorsitzender  Reiner Albers 
 2. Vorsitzender  Jan Eiselt
 Geschäftsführer  Jan Peter Heinz
 Stellvertretender Geschäftsführer  Christoph Killewald
Hauptkassierer Georg Janssen
Jugendleiter Franz-Theo van Lier
Beisitzer Steuern/Finanzen/Schriftführer Peter Ingenbleek
Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit/Presse Klaus Toonen
Beisitzer Verwaltung Hans Kuppen
Beisitzer Bau- und Renovierungsarbeiten Marcel Deckers
Beisitzer Sport Markus Albers
Obmann Alte Herren Martin Böhmer
Platzwarte Uwe Kuppen/H.-P. Rütten
Platzkassierer Klaus Toonen
Betreuer Senioren I.  Jan Peter Heinz
II. Michael Elbers/Christian Goris

 

Alle Vorstandsmitglieder wurden bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Leider stellten sich – wie bereits angekündigt – Manfred Jansen, Josef Verfürth und Peter Heymink nicht mehr zur Wahl. Reiner dankte ihnen nochmals für ihre langjährige engagierte Mitarbeit im Vorstand.

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung war es nicht gelungen, Mitglieder zur Übernahme dieser Vorstandstätigkeiten zu finden und auch auf der heutigen Versammlung erklärte sich kein Vereinsmitglied bereit, diese Tätigkeiten zu übernehmen.

Top 8 Wahl der Kassenprüfer

Bei eigener Enthaltung wurden einstimmig Paul Janssen und Jörg Heynen gewählt.

Top 9 Verschiedenes

- Paul Janssen aus Düffelward – zuvor frisch gewählter Kassenprüfer –   Mitglied bei der Nordwacht und in Schenkenschanz/Düffelward stellte sich kurz vor und lud alle Vereinsmitglieder ganz herzlich ein, am 100-jährigen Vereinsjubiläum des dortigen Vereins in der Zeit v. 18. – 23. August in Düffelward teilzunehmen.

- Reiner Albers bedankte sich in seinen Schlussworten bei Ulla und Klaus für die wie immer vorzügliche Bewirtung und beendete mit den Wünschen für ein erfolgreiches Sportjahr die diesjährige Jahreshauptversammlung.

 

Peter Ingenbleek

(Schriftführer)

    100 2978

Gewinner des Hauptpreises der obligatorischen Verlosung : Fritz van Appeldorn.

aktuelle Termine

27 Nov 2022
11:00AM - 01:00PM
Ameland 2023 Anmeldung
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft