logo keeken

SG KEEKEN /SCHANZ

logo dward schescha

Dietmar Müller Cup 2009

 

F-Jugendturnier
Am 13.12.09 nahmen wir mit der F-Jugend Keeken-Schanz am Turnier beim SV Bedburg-Hau teil und spielten mit unserer Mannschaft in Gruppe eins. Diese war jedoch mit starken Mannschaften bespickt wie SV Bedburg-Hau I, Rheinwacht Erfgen I, Pfalzdorf I, die Niederländer Ulftse Boys und wir! Unser Ziel war natürlich uns gegen die guten Gegner aus der Affäre zu ziehen.

Unser erstes Spiel war dann gleich der SV Bedburg-Hau I das wir dann nach einem großen Kampf unglücklich 0:1 verloren. Ich meine mit starken Gegner natürlich nicht unbedingt den spielerischen Unterschied sondern einfach den Altersunterschied. .Alle unsere Gegner spielten nur mit 2001 Jahrgang, unsere Truppe besteht aus den Jahrgängen 2001-2002-2003!

Trotzdem sind wir Trainer sehr stolz auf diese Mannschaft!!!!

Im zweiten Spiel war das Team Ulfse Boys unser Gegner. Wir konnten trotz des Größen und Altersunterschieds ein ausgeglichenes Spiel gestalten und auch einige gute Tormöglichkeiten herausspielen. Am Ende hatten wir ein gerechtes Unentschieden auf der Habenseite! Die beiden nächsten Spiele gegen  Erfgen und Pfalzdorf wurden leider beide knapp verloren.  Somit hatten wir nur noch ein Spiel gegen den letzten der anderen Gruppe, SV Bedburg-Hau 2. Dieses Spiel konnten wir dann deutlich mit 6:0 für uns entscheiden.
Torschützen in diesem Spiel waren Jannis Heilen (sonst Torwart) und Nils Gürth je 3Treffer!

Das Turnier hatte natürlich auch viele positive Seiten: wir haben viel gelernt, Spass gehabt
und uns als Verein Keeken-Schanz gut präsentiert!

Die Trainer:
Franz-Theo und Klaus Killewald

F-jugend09-10

hinten:Trainer Klaus Killewald,Jannis Heilen, Nils Gürth, Lukas Albers,

mitte:Tim Beckmann, Simon van Heek, Richard Koufen, Till Walter, Trainer Franz Theo van Lier

Vorn: Nick Blanck

 

E-Jugend

Am 12.12.09 starteten wir zu unserem ersten Hallenturnier in der Saison 2009/10, beim Dietmar Müller Cup, in der gleichnamigen Turnhalle in Bedburg-Hau. Unsere Jungens waren sehr beeindruckt von der Größe der Halle, sowie der Spielfeldgröße. Man merkte der Mannschaft an, dass sie sich auf das Turnier freute und so fieberten wir dem ersten Spiel entgegen. Der Veranstalter hatte im Vorfeld für Spannung gesorgt, indem er zwei gleichstarke Gruppen in das Turnier schickte.

In der Gruppe B spielten wir mit Fortuna Keppeln II, Alemannia Pfalzdorf II und SV Bedburg-Hau II um den Gruppensieg.

 

SG Keeken/Schanz – SV Bedburg-Hau II  2:0

Endlich waren wir an der Reihe und man merkte der Mannschaft eine gewisse Nervosität an, welche sie aber im Spielverlauf ablegte. Wir bekamen das Spiel immer besser im Griff und nach einem Torschuss von Finn Schmidthausen, den der Torwart noch parieren  konnte,  staubte Niklas Söchting zum 1:0 ab. Unsere Jungens spielten weiter nach vorne und Finn Schmidthausen erhöhte auf 2:0, was gleichzeitig auch der Endstand war.

 

SG Keeken/Schanz – Alem. Pfalzdorf II 1:0

Im zweiten Spiel trafen wir auf unseren Staffelgegner, welcher dort vor uns den zweiten Platz innehat. Da aufgrund Witterung das Meisterspiel bereits zweimal nicht stattfinden konnte, war man auf diese Spiel besonders gespannt. Nach anfänglichen abtasten erhöhteunsere Mannschaft den Druck und kam nach feinem Zuspiel von Finn durch Florian Baas zu einer hundertprozentigen Chance. Leider schaffte Florian es nicht den Ball freistehend vor dem Tor einzunetzen. Hier ging ein raunen durch das Publikum. Unsere Mannschaft drückte weiter auf das Tempo, jedoch blieb Pfalzdorf durch Konter gefährlich.

Doch unser Torwart Erik Koopmann strahlte mit seiner Sicherheit und fehlerlosen Leistung eine große Sicherheit aus, was der Mannschaft sehr gut bekam. Nach einen wunderschönen Kombination zwischen Finn und Niklas, konnte ersterer den Treffer zum 1:0 markieren.

Kurze Zeit später hatte Philipp Hänisch Pech, das sein Schuss an den Pfosten landete und so blieb es beim knappen aber nicht unverdienten Sieg unserer Truppe.

 

SG Keeken/Schanz – Fort. Keppeln II  1:0

Im letzten Gruppenspiel benötigten wir aufgrund der Ergebnisse unserer Gruppengegner „nur“ ein Unentschieden  um als Gruppenerster ins Endspiel einzuziehen. Jeder weiß jedoch, das genau darin die Gefahr besteht, leichtsinnig zu agieren und somit den Gruppensieg zu gefährden. Trotzdem wagte das Trainerteam um Jörg Koopmann, Christoph Janssen und Reiner Albers die Mannschaft in einer für sie sehr ungewohnten Startformation beginnen zu lassen. Mann setze die Leistungsträger Finn und Niklas Albers auf die Bank und ließ die jungen Spieler mit den drei „alten Haasen“ Lars, Fabian und Erik von Beginn an spielen und diese machten Ihre Sache mehr als nur gut. Unsere Jungens ließen keine Torchance zu und standen sehr sicher. Dann wurden Finn und Niklas eingewechselt und ihre erste Ballstafette konnte Niklas zum 1:0 einnetzen, was auch gleichzeitig der Endstand war. In der Bundesliga würde man von einem taktischen gelungen Schachtzug sprechen. Mit 9 Punkten und 4:0 Toren holten wir uns den Gruppensieg und waren gespannt, wie wohl als Gegner aus der Gruppe A im Endspiel heißen sollte.

Endspiel:   SG Keeken/Schanz – Siegfried Materborn I  0:1

Nun wartete im Endspiel mit  Siegf. Materborn I, welche sich in der Vorrunde mit 9 Punkten und 8:1 Toren souverän durchgesetzt hatten, ein dicker Brocken auf uns.

Da Materborn in der Meisterschaft zwei Klassen höher spielt wie wir, hatten uns Jungens großen Respekt vor der Truppe, was es galt ihn diesen zu nehmen. Wir stellten wieder die Formation um und beorderten Niklas von der zentralen Mittelfeldposition nach hinten hin und Finn rückte vom Sturm ins Mittelfeld. Mit diesem Schachtzug standen wir sehr stabil und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen. Was auf das Tor kam hielt Erik souverän, doch leider musste er einmal hinter sich greifen, als ein Materborner Spieler frei zum Schuss kam. Den ersten Schuss konnte Erik noch abwehren, jedoch bekam der gleich Spieler den Ball wieder vor die Füße und versenkte diesen ins Tor. Der  gemeinsame Rettungsversuch von Erik, Niklas und Lars kam zu spät, so dass alle drei inkl. Ball im Tornetz lagen. Wir beorderten nun Niklas und Finn nach vorne um mehr Druck auszuüben, aber bis auf einen Freistoß, der knapp ans Tor vorbei strich, hatten wir keine nennenswerte Torchance mehr. Somit blieb es bei 1:0 für Siegfried. Beide Mannschaften waren im Spiel ebenbürtig und unseren Truppe hat einen super Fight hingelegt. Selbst der Schiedsrichter bestätigt mir nach dem Spiel, das wir der stark gegen Materborn mitgehalten haben.

Ein kurzweiliger Nachmittag ging schnell vorüber und man muss der Mannschaft, sowiedem Turnierausrichter ein Kompliment ausrichten.

 

Mit sportlichen Grüßen

Reiner Albers

Bild1

 

D-Jugend

Am Samstag, den 12.12.2009 nahmen wir mit unserer D-Jugend Mannschaft am Dietmar-Müller-Cup in Bedburg-Hau teil. Das Hallenturnier wurde vom SV Bedburg-Hau ausgerichtet und fand in der neuen Dietmar-Müller-Sporthalle statt.

Es nahmen 8 Mannschaften teil und es wurde im folgenden Modus gespielt: Die Vorrunde wurde in zwei Vierergruppen gespielt und danach traf man in der Endrunde auf den gleichplatzierten der anderen Gruppe. Wir wurden der Gruppe B zugeteilt und mussten dort gegen SV Bedburg-Hau 2, Alemannia Pfalzdorf und Concordia Goch ran. Dadurch, dass wir an diesem Tag mit 12 Kindern angereist sind und die Trainer Nils Kuppen und Philip van Benthum natürlich alle Kinder spielen lassen wollten, wurde fließend durchgewechselt und darauf geachtet dass jeder zum Einsatz kommt. Im ersten Gruppenspiel verlor man mit 0:2 gegen eine clever agierende Bedburg-Hauer Mannschaft, die ihre Chancen effektiv nutzte. Damit war klar, dass nur ein Sieg im folgenden Gruppenspiel gegen Pfalzdorf zählte, wenn man gar den Gruppensieg erreichen möchte. Unsere Mannschaft spielte einen sicheren Ball und erarbeitete sich einen 1:0 Arbeitssieg. Torschütze für unsere Mannschaft war Josef Kaenders nach schöner Vorarbeit von Nico Perau, der sich über die rechte Seite durchsetzen konnte. Somit war eine gute Voraussetzung geschaffen, denn mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Concordia Goch konnte man Gruppensieger der Gruppe B werden und somit ins Finale einziehen! Dann folgte der spielerische Tiefpunkt der kompletten Hinrunde: Bei einer Spielzeit von 9 Minuten kassierte unsere Mannschaft sieben (!) Gegentore und verlor das Spiel gegen Concordia Goch mit 0:7! Es war eine hoch verdiente Niederlage, denn es war weder Einsatz noch Motivation zu erkennen. Für die Trainer völlig unbegreiflich, konnte man doch so viel erreichen. Somit wurde man Dritter der Gruppe B mit 1:9 Toren und 3 Punkten. Im Platzierungsspiel um den 5ten und 6en Platz musste unsere Mannschaft nun gegen das Team von Rheinwacht Erfgen ran. In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden und somit musste die Entscheidung im 9-Meter-Schiessen fallen. Für uns traten folgende Schützen an: Aron Janzen, Nico Perau, Felix Schwedler, Josef Kaenders und Alexander Schneider und im Tor natürlich Tim Geneit. Das 9-Meter-Schiessen wurde leider unglücklich mit 4:5 verloren. Damit erreichte man beim Dietmar-Müller-Cup den 6.Platz. Sieger wurde die Mannschaft SV Bedburg-Hau 1.

Am Samstag, den 19.12.2009 fand das letzte Hallentraining in diesem Jahr statt. Jetzt geht es in die Weihnachtspause. Das erste Training im neuen Jahr findet am Samstag, den 16.01.2010 wie gewohnt um 13.30 Uhr in der Sporthalle an der Hauptschule in Rindern statt. Das Trainerteam wünscht den Spielern und ihren Familien schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010…..

 

Keeken im Dezember 2009

Nils Kuppen

 

aktuelle Termine

27 Nov 2022
11:00AM - 01:00PM
Ameland 2023 Anmeldung
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
27 Nov 2022
02:30PM - 04:15PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft