Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 19.04.2012

Ort:                                Vereinshaus Keeken

Beginn:                          20.20 Uhr

Ende:                             22.00 Uhr

Anwesende:                  50 (siehe Anwesenheitsliste)

Top 1 Eröffnung und Begrüßung

Reiner Albers eröffnete um 20.20 Uhr die Jahreshauptversammlung. Er begrüßte alle Vereinsmitglieder, insbesondere die anwesenden  Ehrenmitglieder, die erschienenen weiblichen Vereinsmitglieder und die anwesenden Mitglieder unserer Jugendabteilung.

Reiner ging kurz auf die aktuelle Situation unserer Seniorenmannschaften ein. 2. und 3. Mannschaft kämpfen noch um die Meisterschaft, bei der 1. Mannschaft hätten Leistungsträger aufgehört, zudem sei die Mannschaft durch Verletzungspech geschwächt worden und ein Trainerwechsel habe aus beruflichen Gründen stattgefunden. Reiner bedankte sich deshalb besonders bei Marco Welbers für die Übernahme des Traineramtes und lobte ihn für die von ihm verrichtete vorzügliche Arbeit. Reiner bedankte sich auch bei Sven Hermsen, der ebenfalls während der Saison die Arbeit als Betreuer der 2. Mannschaft übernommen habe.

Der Breitensport sei ein wichtiges Standbein des Vereins geworden, führte Reiner weiter aus. So hätten die Läuferinnen und Läufer des Vereins an verschiedenen Lauftreffs und Events teilgenommen, so u.a. auch am Sylvesterlauf in Pfalzdorf. Das Sportabzeichen sei mittlerweile fester Bestandteil für jung und alt im Verein.

Unsere Jugendabteilung habe einschl. der Bambinis 7 Mannschaften zur Saison 2011/2012 gemeldet. Es werde jedoch immer schwieriger Spieler und Betreuer für die Mannschaften zu gewinnen. Leider hätte die B-Jugend aus disziplinarischen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet werden müssen.

Die Stadt Kleve habe durch die Universität Köln einen Sportentwicklungsplan erstellt. 4 Stützpunkte seien für die Zukunft nur noch vorgesehen. Es bleibe abzuwarten, wie die Stadt Kleve diese Planung umzusetzen beabsichtige.

Top 2 a – e Bericht des Vorstandes

Auf das Verlesen der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2011 wurde verzichtet, Abschriften der Niederschrift liegen aus.  

Der Kassenbericht wurde von Georg Janssen vorgetragen. Das Jahr 2011 konnte mit einem Gewinn von 768,15 € abgeschlossen werden.

Jupp Berressen bescheinigte für das Team der Kassenprüfer die vorzügliche Arbeit von Georg Janssen.

Stellvertretend für den aus beruflichen Gründen verhinderten 2. Vorsitzenden Jan Eiselt berichtete Reiner Albers, dass sich die Mitgliederzahl im Vergleich zum Vorjahr auf  nunmehr 627 Mitglieder vermindert habe.

 

In einer Gedenkminute gedachte man der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Erwin Basmer, Wilhelm Kohl, Theo Schulte zur Wißen und Johannes Kohl.

 

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde anschließend Willybert Dückerhoff geehrt. Willybert war bis vor ein paar Jahren noch aktives Mitglied des Sportvereins. Angefangen von der Jugend, über die Seniorenmannschaften bis hin zur Tätigkeit im Vorstand war er im Verein aktiv. Reiner stellte insbesondere die Verdienste von Willybert bei der Errichtung unseres Sporthauses heraus.

Für ihre 50-jährige Vereinstreue dankte Reiner ebenfalls Edgar und Herbert van Benthum, vertreten durch deren Söhne, sowie Hermann Beckmann und Heinz Derksen; Für 25-jährige Vereinstreue bedankte sich der Vorstand bei Andreas Banaszak.

Für die Breitensportabteilung berichtete Hans Kuppen anschließend, dass 46 Teilnehmer im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt hätten; davon 26 Erwachsene, 12 Jugendliche und 12 Grundschulkinder. Besonders hervorzuheben seien die 27. Wiederholung durch Theo Verfürth und die 10. Wiederholung durch Uwe Kuppen.

.

Zu einer festen Einrichtung im Verein sei mittlerweile der Lauftreff geworden, man verfüge über keine Profis, habe aber trotzdem den einen oder anderen Erfolg erringen können. Höhepunkt der vergangenen Saison sei sicherlich der Adventurelauf auf Ameland gewesen.

Hans dankte insbesondere den Übungsleiterinnen und Übungsleitern im Breitensport für die Zusammenarbeit, ein besonderer Dank galt hier den anwesenden Übungsleitern Christa Perau und Fritz Colter.

Für 20-jährige Tätigkeiten als Übungsleiterinnen dankte und ehrte der Verein Christa Perau und Mary Schweers.

Hans führte weiter aus, dass eine erfolgreiche Vereinsarbeit nur funktioniere, wenn alle Mitglieder mitarbeiten und helfen würden. Beispielhaft hierfür dankte er Jan van Hoegen und Andres Ingenerf.

Bedauerlich sei sicherlich die Absicht der Stadt Kleve, die Grundschule verkaufen zu wollen, man könne nur hoffen, auch mit einem eventuell neuen Eigentümer vernünftige Regelungen über eine Hallennutzung treffen zu können.

Stellvertretend für den Jugendleiter Franz-Theo van Lier wies Reiner auf die Schwierigkeiten bei deren Arbeit und die rückläufige Zahl der aktiven Spieler hin.

Bericht der Seniorenabteilung

1. Mannschaft

Marco Welbers berichtete, dass die Mannschaft nach einem verkorksten Saisonstart eine kleine Siegesserie hingelegt und danach im sicheren Tabellenbereich gestanden habe. In der Rückrunde habe man leider erst 7 Punke erringen können. Der dünnte Kader und zahlreiche Verletzungen würden die Arbeit erschweren. Er hoffe auf Punkte in den nächsten  Spielen, damit ein Abstiegskampf vermieden werden könne.

2. Mannschaft:

Die Mannschaft spiele eine gute Saison, so Philip van Benthum und belege derzeit einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft habe die Qualität sich in der Spitzengruppe zu behaupten.  Der Trainingsbeteiligung sei gut und man hoffe auch am Saisonende noch einen Platz in der Spitzengruppe zu belegen.  

3. Mannschaft:

Die dritte Mannschaft belegt ebenfalls z. Zt. einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz.

Manfred Jansen berichtete vom Saisonverlauf in der Altherrenabteilung.

Zur sportlichen Bilanz der AH - Spielzeit 2011 sei zu sagen, dass in den 21 verbliebenen Spielen nach 11 Siegen, 1 Unentschieden sowie 9 Niederlagen immerhin noch 34 Punkte erreicht werden konnten. Das dabei erzielte Torverhältnis betrug 53 : 30 Tore. Als Fazit bleibe festzustellen, dass in dieser durch etliche Spielausfälle geprägten Saison, nicht immer das in unserer Mannschaft steckende Potential habe abgerufen werden können.

Unsere jährlichen Turnierbeteiligungen seien schon bei der Teilnahme am Hallenturnier in Weeze im Januar 2011 mit dem Turniersieg gekrönt worden. Bei den verbliebenen drei anderen Turnieren wurden folgende Positionen erreicht:

Eigenes Hallenturnier 3. Platz
Kleinfeldturnier SV Bedburg – Hau 4. Platz
Kleinfeldturnier Siegfried Materborn 4. Platz

        

Wie in den letzten Jahren auch, bedankte sich Manfred stellvertretend im Namen der AH – Abteilung bei allen Spielern der 3. Seniorenmannschaften, die bei Engpässen spontan mit ihrer Hilfsbereitschaft ausgeholfen hätten.

Die altbekannte jährliche AH – Tour führte im Jahr 2011 per Bus ins Münsterland zum Erlebnishotel Beverland. Dort wurden drei herrliche und abwechslungsreiche Tage verlebt, die allen immer in guter Erinnerung bleiben würden. Der Festausschuss habe mal wieder sehr gute Arbeit verrichtet, alles bestens organisiert, so dass es an allen Tagen an nichts gefehlt habe.  

Zum Abschluss meines Berichtes kam Manfred noch kurz auf die am 26. Januar 2012 durchgeführte AH – Versammlung zu sprechen. Auf dieser im Platzhaus abgehaltenen Versammlung wurden die Ämter innerhalb der AH – Abteilung durch Neuwahlen wie folgt festgelegt : neuer und alter AH – Obmann wurde Martin Böhmer, stellvertretende Obmänner Frank Elbers, Rainer Krosse und Manfred Jansen, Terminplaner AH – Spiele Manfred Jansen, Kassierer Ralf Janssen, Festausschussmitglieder Marcel Deckers, Markus Albers und Stefan van Baal. Alle Mitglieder, die sich zur Wahl stellten, wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Im Namen der AH - Abteilung bedankte sich Manfred für die Aufmerksamkeit aller anwesenden Vereinsmutglieder.

Top 3 Wahl von zwei Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Marcel Cleusters und Simon Jansen einstimmig gewählt.

Top 4 Wahl eines Versammlungsleiters

Andreas Rambach wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und bescheinigte dem Verein, gut aufgestellt zu sein. Die Turnhalle würde dem Verein erhalten beleiben, versicherte er. Er wies darauf hin, dass es wichtig sei, die in der Turnhalle für den Trainingsbetrieb ausliegenden Listen auszufüllen, damit die Nutzung der Turnhalle immer dokumentiert werden könne. Erfreut zeigte er sich auch über den guten Besuch der Jugendabteilung bei dieser Versammlung.

Top 5 Entlastung des Vorstandes

Der Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Top 6 Neuwahlen des Vorstandes

Durch Blockwahl wurden die nachfolgenden Posten wie folgt gewählt:

1. Vorsitzender Reiner Albers
Geschäftsführer  Nils Kuppen
Hauptkassierer  Georg Janssen
Fußballgeschäftsführer Tim van Benthum
Beisitzer Steuern/Finanzen/Schriftführer Peter Ingenbleek
Beisitzer Verwaltung Hans Kuppen
Beisitzer Ehrungen/Geburtstage Martin Böhmer
Beisitzer Bau- und Renovierungsarbeiten Marcel Deckers
Beisitzer Sport/Schiedsrichter/Passwesen Manfred Jansen
Platzwarte Uwe Kuppen/Andreas Ingenerf
Platzkassierer Uwe Kuppen/Tim Tübbing
Betreuer Senioren I.  Stephan Monien
II. Sven Hermsen

                                                            

Bestätigt wurden die von der Jugend- und Altherrenabteilung gewählten Vorstandsmitglieder:

Jugendleiter  Franz-Theo van Lier
Obmann Alte Herren Martin Böhmer

                                      

Alle Vorstandsmitglieder wurden bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Reiner bedankte sich bei Andreas für seine Tätigkeit als Versammlungsleiter, dankte den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und den Vereinsmitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen. Er bedauerte, dass insbesondere die Position des 2. Vorsitzenden nicht habe besetzt werden können. Im Vorfeld seien bereits Gespräche geführt worden, um einen geeigneten Kandidaten/Kandidatin zu finden, aber leider sei das Interesse sehr gering gewesen. Dies gelte auch für die anderen nicht wieder besetzten Positionen, eine insgesamt sehr unbefriedigende Situation.

Uwe Kuppen und Tim Tübbing erklärten sich anschließend bereit, als Platzkassierer dem Verein zur Verfügung zu stehen und wurden einstimmig gesondert gewählt.

Top 7 Wahl der Kassenprüfer

Bei eigener Enthaltung wurden einstimmig Jan van Hoegen, Stephan Monien und Jens Perau als Vertreter gewählt.

Top 8 Verschiedenes

Reiner führte aus, dass bezüglich der ausstehenden Klärung der Trainerfrage eine kurzfristige Entscheidung zu erwarten sei. Er kündigte den Vereinswechsel von Jan Eiselt an und legte auf Nachfrage dar, dass Frank Schweers ausschließlich aus beruflichen Gründen seine Trainertätigkeit im Laufe der Saison aufgegeben habe.

Ganz besonders bedankte Reiner sich bei Andy Ingenerf für seine Tätigkeit als Platzwart, bei Frank Elbers, Werner Drießen, Ludger Averbeck, und Ella Kuppen für die gespendeten Sachpreise zur Durchführung der Tombola und bei Familie Kuppen für die Leistungen im Kantinenbereich. Dieser Einsatz dürfe jedoch keine Dauerlösung bleiben, denn es könne nicht sein, dass auf Dauer alle Tätigkeiten im Verein auf ganz wenige Schultern verteilt würden.

Mit einem Dank für ihr Erscheinen und den Wünschen für einen guten Heimweg beendete Reiner um 22.20 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung.   

Peter Ingenbleek

(Schriftführer)

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !