Gelungene Premiere bei der Teilnahme am Adventurerun auf Ameland

Logo adventurerun

Freitag, 16.12.2011 bis Sonntag 18.12.2011

Wie bereits berichtet, startete eine Gruppe Nordwachtler vom 16. bis zum 18.12.2011 in Richtung Ameland, um dort am Adventurerun 2011 teilzunehmen. Das Eiland ist vielen von uns ja immer noch in guter Erinnerung. In Verbindung mit unserem damaligen Ferienlager „Nordwacht – Kickers“ zieht es viele ehemalige Teilnehmer/ Innen immer wieder an und man genießt den Charme der Insel immer wieder aufs Neue. Das hat uns auch dazu bewegt den Lauf in unser Jahresprogramm aufzu - nehmen. Die Wettervorhersage war nicht unbedingt erfreulich, aber wir konnten letztendlich doch mit der Witterung zufrieden sein. Mit starkem Regen betraten wir die westfriesische Insel und bezogen unser Hotel Zeewinde im Herzen der Ortschaft Nes. Mit entsprechender Kleidung wurde dann die 5,2 km lange Geländestrecke zum Kennenlernen abgelaufen. Das Wetter beruhigte sich zunehmend. Hohe Wellen begrüßten uns am Strand und im Strandpavillon kehrten wir zu einer Pause ein. Über die Straße Strandweg und durch einen angrenzenden Kiefernwald ging es dann über das Gelände de Vleyen zurück zur Ortschaft Nes, wo der Start- und Zielbereich mitten im Zentrum lag. Am Abend unternahmen wir noch einen kleinen Spaziergang zum Nachbardorf Buren. Ein Besuch in der Hotelbar bei Heineken und Nobel rundeten unseren ersten Tag ab.

foto 002

Nach dem Frühstück und einem kleinen Bummel stand dann der sportliche Aspekt im Mittelpunkt. Die von SV Friesland bestens organisierte Veranstaltung zählte für alle Läufe rund 3500 Teilnehmer/Innen. Unsere neun Starter/Innen gingen alle  beim 5,2 km-Lauf an den Start. Es starteten bei diesem Parcours insgesamt 519 Läufer/Innen. Nach dem Startschuss erfolgte ein wunderschöner Lauf durch das Örtchen Nes, durch Dünen, am Strand entlang, durch ein Wäldchen und wieder zurück nach Nes. Die Strecke galt eher einem Geländelauf und war doch sehr anspruchsvoll. Trotzdem haben wir gute Zeiten erzielt und beachtliche Plätze in den Altersklassen belegt. Christoph Killewald war mit einer Zeit von 23,03 Minuten erneut unser bester Läufer.

foto 003

Bei der Gesamtplatzierung belegte er Platz 20 und in seiner Alterklasse M 40+ sogar einen beachtlichen Platz 4. Marius Schulte lief auf Platz 31 in einer Zeit von 24,04 Minuten und belegte Platz 20 in der Altersklasse M Senioren. Kurz nach ihm kam bereits Uwe Kuppen mit 24,28 Minuten ins Ziel. Das hieß für Uwe Platz 34 in der Gesamtwertung und ebenfalls einen tollen Platz 7 in der Altersklasse M 40+. Mit dem 48ten Platz in einer Zeit von 26,12 und einem Platz 12 in der Altersklasse M 40+, war Jupp Berressen sehr zufrieden. Hans Kuppen benötigte für die Strecke 28,33 Minuten, Platz 78, aber in der Altersklasse M 50+ schaffte der Oldie überraschend Platz 3. Stärkste Frau im Keekener Teilnehmerfeld  war Silke te Marveld mit einer Zeit von 28,47 Minuten. Sie belegte Platz 87 und einen tollen Platz 8 in der Altersklasse F 35+. Tochter Saskia lief 32:26 Minuten und belegte in ihrer Altersklasse Platz 57.

foto 004

In sportlicher Art gingen Gerda Kuppen und Jenneke Berressen mit 34:57 Minuten im Gleichschritt über die Ziellinie. Das bedeutete für beide in der Altersklasse F 45+ den 35ten Platz. Der SV Friesland hatte sich für die Versorgung nach dem Lauf bestens vorbereitet. Als Erinnerung bekam jede/r Teilnehmer/In ein Shirt mit dem Logo des Veranstalters. Für die unmittelbare Betreuung des Teams standen Bianca, Magdalene und Siggi zur Verfügung. Die Siegerehrung fand auf dem Weihnachtsmarkt statt. Hier konnte man es bei Glühwein und Grünkohl gut aushalten. Ferner wurden hier Produkte die ausschließlich auf der Insel hergestellt wurden angeboten. Hierbei handelte es sich um Senf, Käse, Bier, Kartoffeln, Brot, Lammfleisch, Fisch und Wurst. Der Besuch des Standes des Hotels Nobel ist Pflicht, da hier ja Einkäufe (NOBELTJE) getätigt werden. Nach einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend erneut in der Hotelbar aus. Einige nutzten jedoch die Gelegenheit und stürzten sich ins Ameländer Nachtleben. Nach einer Weile traf man sich in der Bierstube „De Lichtboei“.

 

foto 005

Nach einem gemeinsamen Frühstück und bei strahlenden Sonnenschein wurde nach einem kurzen Spaziergang die Rückreise angetreten. Während der Überfahrt mit der Fähre zogen die Teilnehmer/Innen ein kurzes Resümee der Veranstaltung. Die Aktion hat uns sehr gut gefallen und wir sind beim 9. Adventurerun 2012 wieder dabei.

 

Platz AK Name

Zeit
(brutto)

Zeit
(netto)
20 4 Christoph Killewald 23:10 23:03
31 20 Marius Schulte 24:12 24:04
34 7 Uwe Kuppen 24:37 24:28
48 12 Jupp Berressen 26:21 26:12
78 3 Hans Kuppen 28:39 28:33
86 7 Silke te Marveld 28:55 28:47
206 57 Saskia te Marveld 32:33 32:26
340 35 Jenneke Berressen 35:37 34:58
341 36 Gerda Kuppen 35:37 34:58

foto 001

v.l.: Magdalene Kuppen, Hans Kuppen, Silke te Marveld, Christoph Killewald, Bianca Killewald, Gerda Kuppen, Jenneke Berressen, Siggi te Marveld, Uwe Kuppen, Saskia te Marveld, Marius Schulte, Jupp Berressen

H.K./C.K. 28.12.2011

 

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !