logo keeken

SV NORDWACHT KEEKEN

1928 e.V.

Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 17.04.2008

Ort:  Vereinshaus Keeken 
Beginn: 
20.20 Uhr
Ende: 22.05 Uhr
Anwesende: 
46 (siehe Anwesenheitsliste)

         

Top 1 Eröffnung und Begrüßung

Hans Kuppen eröffnete stellvertretend für den Vorstand die Jahreshauptversammlung. Er begrüßte besonders die anwesenden Ehrenmitglieder und Jubilare unter den 46 erschienenen Vereinsmitgliedern.

In seiner Begrüßungsrede hielt Hans einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2007 und gab einen Überblick auf aktuelle Themen.

  • Leider sei es der Nordwacht trotz intensiver Bemühungen im vergangenen Jahr nicht gelungen, einen neuen 1. Vorsitzenden zu finden. Umso zufriedener sei er, dass sich nunmehr für die heutige Jahreshauptversammlung eine Lösung abzeichne.
  • In Abstimmung mit dem Vorstand von Düffelward/Schenkenschanz habe ein neuer Trainer für die Seniorenabteilung gesucht werden müssen. Er bedauere die in diesem Zusammenhang teilweise entstandene Unruhe über den Trainerwechsel. Aus verschiedenen Anzeichen und Äußerungen des ausscheidenden Trainers habe man jedoch einen entsprechenden Handlungsbedarf gesehen. Hans bedankte sich bei Jürgen van Brakel für dessen engagierte Arbeit, der in schwieriger Situation die junge Mannschaft übernommen habe.
  • Vom 6. – 8. Juni 2008 wird die Nordwacht ihr 80-jähriges Vereinsjubiläum feiern. Hans stellte kurz das Programm für die Jubiläumsfeierlichkeiten vor. Der Sportverein freut sich, am Freitag, den 6. Juni 15 Mitglieder für eine mehr als 60-jährige Vereinsmitgliedschaft ehren zu können. Am folgenden Tag wird das Jubiläum durch ein „Spiel ohne Grenzen“ fortgesetzt. Der gleichzeitig beginnenden Fußballeuropameisterschaft wird dadurch Rechnung getragen, dass genügend Fernseher aufgestellt sein werden.
  • 80 Jahre Nordwacht Keeken – 80 Sportabzeichen! Ein besonderer Dank gelte Herrn Sportlehrer Ragg, der durch seinen persönlichen Einsatz dazu beigetragen habe, dass viele Vereinsmitglieder versuchen, ein Sportabzeichen zu erringen.
  • Ein besonderer Dank gelte dem Jugendvorstand, der durch eine klare Führungslinie mit großem Erfolg hervorragende Jugendarbeit verrichte. 3 Mannschaften der Jugendabteilung hätten aufgrund der derzeitigen Tabellensituation eine hervorragende Ausgangsbasis, die Saison als Meister zu beenden. Dies wäre im Jubiläumsjahr für den Verein eine besonders erfreuliche Überraschung.
  • Für die Zukunft des Vereins werde die Arbeit im Breitensport immer wichtiger. Immer mehr ältere Damen und Herren, die sich fit halten wollten, würden aktiv Sport betreiben. Dies führe teilweise zu einer Überlastung der Trainer in diesem Bereich. Wichtig sei es, die Turnhalle und möglichst noch einen weiteren Raum der jetzigen Grundschule für den Sportverein zu erhalten, wenn die Schule geschlossen würde. Hinsichtlich der Turnhalle habe es bereits positive Hinweise der Stadt Kleve gegeben.
  • Personell würden weitere Aufgaben im Vorstand aufgegliedert werden, um einen neuen 1. Vorsitzenden in bestimmten Aufgabenbereichen entlasten zu können. Hans bedankte sich bei Jan-Peter Heinz, Markus Albers und Peter Ingenbleek, die zusätzliche Aufgaben übernehmen würden, um eine diesbezügliche Lösung zu ermöglichen.
  • Hans bedankte sich ebenfalls besonders bei Josef Verfürth, der immer noch Bereiche seiner früheren Tätigkeit als 2. Vorsitzender fortführe und für dessen verbliebenen Aufgabenbereich in der Zukunft auch eine Ablösung gefunden werden müsse.
  • Ein besondere Dank galt auch Manfred Jansen für seine langjährige Tätigkeit als Fußballgeschäftsführer. Manfred steht auch im kommenden Jahr für diese Aufgaben zur Verfügung. Für die Zukunft müsse aber auch für diesen Posten im Vorstand eine neue Person gewonnen werden. Hier seien bereits Kontakte mit Düffelward/Schenkenschanz aufgenommen worden.
  • Zur Freude aller Vereinsmitglieder konnte Hans am Ende seines Berichts den Vereinsmitgliedern mitteilen, dass Ulla Toonen auch weiterhin das Vereinshaus führen wird.

Top 2 a – e Bericht des Vorstandes

Die Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2007 wurde von Peter Ingenbleek, der Kassenbericht von Georg Janssen vorgetragen. Die gute Kassenführung wurde von den Kassenprüferinnen Anja und Magdalene Kuppen bescheinigt.

Das Kassenjahr 2007 wurde mit einem geringfügig negativen Ergebnis, welches insbesondere auf die höheren Investitionen im Platzbereich zurückzuführen ist, abgeschlossen.

In seinem Bericht zur Mitgliederentwicklung konnte Reiner Albers feststellen, dass im Jahre 2007 45 neue Mitglieder im Verein begrüßt werden konnten. 29 Mitglieder hätten sich leider abgemeldet. Die Zahl der Vereinsmitglieder sei damit auf 656 Mitglieder angestiegen.

In einer Gedenkminute gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder Agnes Perau und Leo Hoenselaar.

Reiner würdigte ihre Mitgliedschaft und ihre Treue zur Nordwacht.

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Markus Albers, Heinz-Josef Deckers und Karl Cleusters geehrt. Den Jubilaren wurden Urkunden und silberne Vereinsnadeln überreicht. Reiner Albers wies darauf hin, dass 15 Mitglieder für eine mehr als 60-jährige Vereinzugehörigkeit im Rahmen der Feiern zum 80-jährigen Vereinsjubiläum geehrt werden würden.

jahreshvs 08 6

  • JUNIOREN:

Jugendleiter Franz Theo van Lier berichtete von den zurzeit sehr guten Platzierungen der Jugendmannschaften. Die C-Jugend, E1 und E2 Jugend belegen 1. Plätze in ihren Staffeln.

Die F-Jugend spielt ohne Tabellenwertung, ist aber bis dato ungeschlagen.

Die B-Jugend spiele außer Wertung mit zufrieden stellenden Leistungen in der Kreisstaffel 3, die D-Jugend belege einen 7. Platz bei 13 Mannschaften in der Kreisstaffel, die Bambini Mannschaft habe an verschiedenen Turnieren teilgenommen. Insgesamt seien 115 Kinder in der Jugendabteilung gemeldet. Der Trainingsbetrieb sei durchwachsen, es würden Trainingstage mit weniger als der Hälfte der Spieler durchgeführt. Aus sportlicher Sicht sei es unerlässlich, 2x in der Woche zu trainieren. Die vorhandenen Trainer und Betreuer könnten dies jedoch kaum gewährleisten. 

Der Saisonauftakt am 11.08.2007 in Keeken sei ein großer Erfolg und hervorragend besucht gewesen. Es mangele jedoch an Unterstützung für den Jugendvorstand durch die Betreuer/Eltern in der Vorbereitung. Hervorzuheben sei der vorzügliche Einsatz der Mütter an der Kuchentheke sowie der Männer an der Friteuse.

Das 1. Wolfgang Derks Gedächtnisturnier am 12.08.2007 in Düffelward war ein großer Erfolg. Das Turnier wird nun jährlich in Wechsel zwischen Keeken und Düffelward durchgeführt. Nächster Termin ist am 01.06.2008 in Keeken.

Jeweils eine Fahrt zur MSV-Arena und zum Stadion nach Dortmund sind durchgeführt worden. Anzumerken ist jedoch, dass es immer schwieriger werde, insbesondere die älteren Jugendlichen für solche Veranstaltungen zu motivieren.

Franz-Theo van Lier und auch Marcel Janssen appellierten an alle Vereinsmitglieder, sich für eine Trainer- und Betreuertätigkeit zur Verfügung zu stellen, weil ansonsten eine erfolgreiche Jugendarbeit nicht durchzuführen sei.

  • SENIOREN:

Jan Peter Heinz berichtete von der Seniorenteilung und legte dar, dass die 1. Mannschaft nach schwerem Saisonstart, teilweise bedingt durch Verletzungspech, teilweise aber auch durch die vorzunehmende Eingliederung vieler junger Spieler, die neu zum Kader gekommen waren, in der Rückrunde immer besser in Schwung gekommen sei. In der Tabelle belege man jetzt Platz neun und diesen Tabellenplatz wolle man auch am Saisonende einnehmen. Ganz besonders erfreulich war der Sieg am 6. April gegen den bis dahin noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Rindern mit 2:1. Man müsse der jungen Mannschaft noch etwas Zeit geben, um konstant gute Leistungen abliefern zu können. Mit der Verpflichtung von Frank Schweers als Trainer seien die Weichen für die Zukunft sicherlich gut gestellt.

Auch die 2. Mannschaft befinde sich zurzeit in einer Phase des Umbruches. Es seien viele junge Spieler zur Mannschaft hinzugekommen und es brauche noch etwas Zeit, damit sich die Mannschaft finden könne. Aktuell belegt die Mannschaft den 12. Tabellenplatz.

Die 3. Mannschaft sei hervorragend in die Saison gestartet und konnte sich lange unter den Top 3 festsetzen. Leider habe sie in der Rückrunde etwas an Fahrt verloren und belege deshalb im Moment Platz 5.

  • ALTE HERREN:

Manfred Janssen berichtete von der Alt-Herrenabteilung.

Zur sportlichen Bilanz in der Spielzeit 2007 ist zu sagen, dass 26 der ursprünglich 30 angesetzten Spiele absolviert werden konnten. Die Alt-Herren errangen 16 Siege, 4 Unentschieden und mussten leider 6 – mal den Platz als Verlierer verlassen. So standen am Ende der Saison 2007, 52 Punkte zu Buche und es wurde ein hervorragendes Torverhältnis von 73 zu 46 erzielt. Wie in den letzten Jahren auch, bedankte sich Manfred stellvertretend im Namen der AH – Abteilung bei allen Spielern der 3 Seniorenmannschaften, die bei Engpässen spontan mit ihrer Hilfsbereitschaft ausgeholfen haben. Zum Abschluss seines Berichtes kam Manfred auf die am 24. Januar 2008 durchgeführte AH – Versammlung zu sprechen. Auf dieser im Platzhaus abgehaltenen Versammlung, wurden die Ämter innerhalb der AH – Abteilung durch Neuwahlen wie folgt festgelegt : neuer und alter AH – Obmann wurde Martin Böhmer, stellvertretende Obmänner Frank Elbers, Rainer Krosse und Manfred Jansen, Terminplaner AH – Spiele Manfred Jansen, Kassierer Ralf Janssen ( löste den seit über 30 Jahren als Kassierer tätig gewesenen Fritz van Appeldorn ab ), vielen Dank an Fritz für seine ausgezeichnete Arbeit, Festausschussmitglieder Hermann – Josef Berressen, Georg Krosse, Alfred Blachney und Frank Hell. Alle Mitglieder die sich zur Wahl stellten, wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Top 3 Wahl von zwei Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Michael Habers und Nils Kuppen gewählt.

Top 4 Wahl eines Versammlungsleiters

Marcel Jansen wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

Top 5 Entlastung des Vorstands

Der Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Top 6 Neuwahlen des Vorstandes

Für das Amt des 1. Vorsitzenden wurde Reiner Albers vorgeschlagen und einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Reiner bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er will die Arbeit im Sinne seines Vorgängers fortsetzen und sich bemühen, den Anforderungen und den vor ihm liegenden Aufgaben gerecht zu werden. Auch Reiner bedankte sich bei allen Vorstandskollegen für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit.

jahreshvs 08 7

Die nachfolgenden Vorstandsposten wurden anschließend in Einzelwahlen (Neubesetzung, zusätzliche Aufgaben) ermittelt:

Geschäftsführer

Jan Peter Heinz

Beisitzer Sport  

Markus Albers

Fußballobmann

Ludger Perau

Beisitzer Steuern/Finanzen/Schriftführer 

Peter Ingenbleek

   

Für die andern Vorstandsposten wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig Blockwahl beschlossen.

Die nachfolgenden Posten wurden wie folgt gewählt:

2. Vorsitzender

Jan Eiselt

Stellvertretender Geschäftsführer

Christoph Killewald

Hauptkassierer

Georg Janssen

Fußballgeschäftsführer

Manfred Jansen

Jugendleiter

Franz-Theo van Lier

Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit/Presse

Klaus Toonen

Beisitzer Verwaltung

Hans Kuppen

Beisitzer Ehrungen/Geburtstage etc.

Josef Verfürth

Beisitzer Bau- und Renovierungsarbeiten

Marcel Deckers

Obmann Alte Herren

Martin Böhmer

Platzwarte

Uwe Kuppen/Peter Heymink/H.-P. Rütten

Platzkassierer

Peter Heymink

Betreuer Senioren

 I.  Jörg Heinen / Jan Peter Heinz

II.  Michael Elbers / Christian Goris

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Top 7 Wahl der Kassenprüfer

Bei zwei bzw. einer Enthaltung wurden Jens Perau, Markus Engemann und Michael Habers gewählt.

Top 8 Verschiedenes

- Reiner Albers wies nochmals darauf hin, dass er sich besonders freue, im Rahmen der Feiern zum 80-jährigen Vereinsbestehen folgende Mitglieder für mehr als 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft zu ehren:

Willi Artz, Wilhelm Bossmann, Johann Eerden, Hans Hartmann, Johannes van Heukelum, Johannes Kohl, Heinz Krosse sen., Gerhard Leenders, Willi Linders, Robert Mülders, Josef Pekel, Theo Schulte zur Wissen, Johann Tenholtern, Theo Verheyen.

- Manfred Jansen bat aus organisatorischen Gründen die Verantwortlichen im Seniorenbereich auf kurzfristige Spielverlegungen zu verzichten.

- vor dem Hintergrund der Trainerdiskussion im Seniorenbereich forderte Jens Perau den Vorstand auf, offensiv und einig mit dem SV Düffelward/Schenkenschanz für eine gemeinsame Zukunft zusammenzuarbeiten.

- Peter Heymink bat einen weiteren Platzkassierer zu wählen. Klaus Toonen erklärte sich bereit diese Aufgabe zu übernehmen.

- Ella Kuppen bedauerte, dass die Bambinis am 01.05.08, am Tage des Deichfestes an einem Turnier in Nijmegen teilnehmen und forderte für die Zukunft auf, solche Terminüberschneidungen zu vermeiden.

- Franz-Theo van Lier legte dar, dass sich die Jugendabteilung verstärkt auch um die Kinder niederländischer Familien in Keeken bemühe.

- Reiner Albers appellierte in seinen Schlussworten nochmals an alle Vereinsmitglieder, die Jugendarbeit zu unterstützen. Er setzt weiter auf ein harmonisches Vereinsleben und hofft, dass sich noch mehr Mitglieder in die Vereinsarbeit einbringen.

 

Eine harmonische Mitgliederversammlung endete um 10.05 Uhr. Die Mitglieder freuen sich, dass die Nordwacht mit Reiner Albers wieder einen neuen 1. Vorsitzenden gefunden hat.

 

Peter Ingenbleek

(Schriftführer)

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !