Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 11.04.2013

Ort:                 Vereinshaus Keeken

Beginn:           19.50 Uhr

Ende:              21.00 Uhr

Anwesende:    33 Vereinsmitglieder (siehe Anwesenheitsliste)

Nicht anwesend (Entschuldigt):        Peter Ingenbleek, Stephan Monien, Lothar Verholen,
                                                           Sven Hermsen, Stefan Stang, Franz-Theo van Lier.

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung:

Der 1.Vorsitzende Reiner Albers eröffnete um 19.50 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung. Er begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder, insbesondere die anwesenden Ehrenmitglieder Theo Verfürth und Fritz van Appeldorn, sowie den neu gewählten Altherrenobmann Jupp Berressen und den Übungsleiter und Sportabzeichenprüfer Fritz Colter.

Reiner blickte in seiner Begrüßungsrede auf die Höhepunkte, aber auch auf die weniger erfreulichen Ereignisse des abgelaufenen Jahres zurück und gab einen Überblick über aktuelle Themen:

Im Bereich der Seniorenabteilung verlief die letzte Saison 11/12 der 1.Mannschaft sehr unruhig und die gesteckten Ziele konnten nicht erreicht werden. Nach dem plötzlichen Rücktritt von Ex-Trainer Frank Schweers aus beruflichen Gründen nach der Hinrunde der Saison 11/12, war der erfahrene Spieler Marco Welbers sofort bereit, die 1.Mannschaft bis zum Saisonende als Spielertrainer zu übernehmen. Doch auch in der Rückrunde blieb der sportliche Erfolg leider aus und der rechnerische Klassenerhalt konnte erst spät gesichert werden (10.Platz mit 31 Punkten).

Die 2.Mannschaft wurde Vizemeister in der Kreisliga C Gruppe 1 (2.Platz mit 66 Punkten) und die 3.Mannschaft wurde 4. in der Kreisliga C Gruppe 2 mit 60 Punkten. Beide Mannschaften konnten auf eine sportlich erfolgreiche Saison zurückblicken und Reiner dankte den Trainern Sven Hermsen und Lothar Verholen für die geleistete Arbeit.

Zur aktuellen Saison 12/13 wurde mit Stefan Stang ein neuer, erfahrener Trainer für die 1.Mannschaft verpflichtet. Stefan Stang spielte in seiner aktiven Zeit u.a. bei Viktoria Goch, als Trainer fungierte er in den vergangenen Jahren für den SV Uedem, SuS Kalkar und die Spvgg Kessel. Der sportliche Erfolg lässt leider noch auf sich warten, die Mannschaft befindet sich im Abstiegskampf der Kreisliga B Gruppe 1. Reiner ist zuversichtlich, dass der Klassenerhalt gesichert wird und die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Stefan Stang eine positive Entwicklung machen wird. Zudem betonte Reiner, dass der Vorstand die Mannschaft gerade in der jetzigen Situation unterstützt und zu ihr steht.

Für die kommende Spielzeit 13/14 laufen die Planungen bereits: Im Hinblick auf die derzeit angespannte personelle Situation in den drei Seniorenmannschaften steht es z.Zt. noch nicht fest, ob für die nächste Saison zwei oder drei Seniorenmannschaften gemeldet werden.

Im Bereich der Jugendabteilung besteht ab der aktuellen Saison 12/13 eine Spielgemeinschaft mit BV DJK Kellen. Die personelle Situation hat sich aber weiter verschlechtert, da durch die Bildung der Spielgemeinschaft viele eigene Spieler leider den Verein verließen oder aufhörten Fußball zu spielen. Der positive Aspekt der Spielgemeinschaft mit BV DJK Kellen sei, dass die Kinder und Jugendlichen auf höherem Niveau spielen können. Erfreulich zu erwähnen ist unsere C-Jugend Mannschaft, die derzeit Tabellenführer der Kreisklasse 1 ist!

Der Breitensport ist neben dem Fußball ein wichtiges Standbein unseres Vereins, so Reiner Albers. Hier verzeichnet man eine positive Entwicklung. Hans Kuppen und Fritz Colter werden im Laufe der Versammlung noch aus der Breitensportabteilung berichten.

Im Bezug auf den Sportentwicklungsplan der Sporthochschule Köln, den die Stadt Kleve in Auftrag gegeben hat, (wurde auf der JHV 2012 vorgestellt und erwähnt), gibt es Neuigkeiten die in der letzten Zeit auch in der lokalen Presse ausführlich thematisiert wurden. Die Realisierung gewisser Teilpunkte schreite voran, als Beispiel nannte Reiner den Umzug des VfL Merkur Kleve in die Oberstadt. Zudem plane der BV DJK Kellen die Errichtung eines Kunstrasenplatzes. Die positiven Kriterien unseres Vereins, welche auch im Gutachten zum o.g. Sportentwicklungsplan aufgeführt werden, sind beispielsweise die hohe Mitgliederzahl, wirtschaftliche/finanzielle Situation, … u.ä.

Reiner berichtete weiter, dass es zum Thema ehemalige Grundschule und zur Sporthalle derzeit keine Neuigkeiten gebe. Vereins übergreifend steht aktuell die Sanierung des Keekener Ehrenmals im Fokus. Der Sportverein ist selbstverständlich ebenfalls beteiligt.

Abschließend verkündete Reiner Albers das geplante Programm für das 85-jährige Vereinsjubiläum, welches am Samstag, den 06.Juli im Schützenhaus Keeken gefeiert wird. Von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr wird zunächst der Fußball-Talk „Ich danke Sie!“ mit Ex-Bundesligaspieler Willi „Ente“ Lippens starten. Die Moderation übernimmt der ehemalige WDR-Sportchef und Moderator der Bundesligasendung auf WDR2, Dietmar Schott. Anschließend werden 20 Vereinsmitglieder für 25, 50, 60 und mehrjährige treue Mitgliedschaft geehrt. Danach steigt dann die Fete 85 Jahre SV Nordwacht Keeken. Reiner Albers und der gesamte Vorstand hoffen auf reges Erscheinen. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und es wird eine große Tombola durchgeführt.

TOP 2 a-e: Bericht des Vorstandes:

2 a) Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2012:

Auf das Verlesen der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2012 wurde verzichtet, Abschriften der Niederschrift liegen auf den Tischen aus.

2 b) Kassenbericht:

Der Kassenbericht wurde von Hauptkassierer Georg Janssen vorgetragen. Das Jahr 2012 konnte mit einem Gewinn von 1.368,10 € abgeschlossen werden.

2 c) Bericht der Kassenprüfer:

Kassenprüfer Jan von Hoegen bescheinigte auch im Namen von Stephan Monien die akkurate und genaue Arbeit von Hauptkassierer Georg Janssen. Die Kassenprüfer kontrollierten stichpunktartig Belege und konnten eine exakte Kassenführung feststellen. Georg macht einen guten Job, so Jan von Hoegen und er spreche Georg ein großes Lob aus.

2 d) vereinsinterne Ehrungen:

Der 1.Vorsitzende Reiner Albers erläuterte der Versammlung, dass die diesjährigen Jubilarehrungen auf dem 85-jährigen Vereinsjubiläum durchgeführt werden (s.o.). Die Ehrung der Mitglieder, welche für 60 und mehrjährige treue Vereinsmitgliedschaft geehrt werden, erfolgt alle 5 Jahre jeweils auf den Jubiläumsveranstaltungen des Vereins. Diese Regelung ist auf einen Vorstandsbeschluss zurückzuführen.

Im Anschluss dankte Altherrenobmann Jupp Berressen im Rahmen der „vereinsinternen Ehrungen“ den Altherren-“Urgesteinen“ Martin Böhmer, Manfred Jansen, Reiner Krosse und Frank Elbers für ihre jahrelange ausgezeichnete Arbeit/Leistungen für die Nordwacht. Leider war von den o.g. Sportskameraden lediglich Martin Böhmer anwesend. Jupp Berressen bedankte sich bei Martin Böhmer und überreichte ihm ein Präsent.

Unser 1.Vorsitzender Reiner Albers bedankte sich bei Pascal Deckers für die jahrelangen vorbildlichen Leistungen in der 1.Mannschaft. Pascal war seinerzeit beim Saisonabschluss aufgrund eines Urlaubs leider verhindert, somit wurde die Ehrung heute in Form eines kurzen Rückblicks seines Werdegangs durch Reiner Albers und in Form eines Präsents nachgeholt. Pascal hörte nach der Saison 11/12 als aktiver Spieler der 1.Mannschaft auf und spielt seit dieser Saison in der Altherrenabteilung.

In einer Gedenkminute gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Hubert Kaus, Wilhelm van Benthum, Fritz Moerkerk und Nelli Evers.

2 e) Berichte der verschiedenen Abteilungen:

2 e I ) Breitensport:

Für die Breitensportabteilung berichtete Hans Kuppen, dass der Breitensport in unserem Verein zu einem immer wichtiger werdenden Standbein wird. Die Tendenz ist hier im Vergleich zum Fußball steigend.

Der Zumbakurs wird zum 2.Halbjahr neu formiert und beim Triathlon in Kleve werden erstmalig mehrere Nordwacht-Mannschaften an den Start gehen. Der Mutter-Kind-Turnen Kurs musste leider aufgrund von zurückgegangener Nachfrage abgemeldet werden.

Hans führte weiter aus, dass der Nordwacht-Lauftreff immer beliebter wird und regelmäßig neue Teilnehmer begrüßt werden können. So nahm man im vergangenen Jahr an diversen Laufveranstaltungen, wie z.B. Rondje Millingen, Promenadenlauf Emmerich am Rhein, Adventurerun Ameland, Silvesterlauf Pfalzdorf,... u.a. teil.

Beim Eurorun in Nütterden feierte der Nordwacht-Lauftreff den 1.Platz in der Mannschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch an die beteiligten Läufer Reiner Albers, Uwe Kuppen, Simon Schlüter, Thiemo Kuypers und Elke Geneit. Weitere Erfolge verzeichneten Michael Janssen (3.Platz beim Rondje Millingen 2012) und Doris Becker (3.Platz in ihrer Altersklasse beim Adventurerun Ameland).

Abschließend berichtete Hans von der Sportabzeichenverleihung im Januar. Für das Jahr 2012 wurde das Deutsche Sportabzeichen an 38 Vereinsmitglieder unseres Vereins verliehen. Zudem stellte Sportabzeichenprüfer Fritz Colter das neue Sportabzeichen vor, Läufer Theo Aymanns berichtete von seinen Erfahrungen im Laufsport und es wurde ein Film präsentiert. Die Verleihung der Sportabzeichen wird seit ein paar Jahen in diesem Rahmen entsprechend durchgeführt, so Hans Kuppen.

Hans übergibt das Wort an Fritz Colter (Übungsleiter und Sportabzeichenprüfer):

Fritz erläuterte den anwesenden Vereinsmitgliedern den neuen Modus des deutschen Sportabzeichens. Anlass für die Änderung ist das 100-jährige Bestehen der Auszeichnung. Es gibt nun eine generelle Staffelung in Bronze, Silber und Gold. Die Leistungs- und Altersklassen wurden gestreckt. Die Bronzeleistung sei von jedem zu schaffen, so Fritz und er erhoffe sich durch die Änderung des Modus einen Teilnehmeranstieg im Bereich Sportabzeichen, auch für unseren Verein.

2 e II ) Juniorenabteilung:

Jugendleiter Franz-Theo van Lier und Lothar Verholen sind für heute entschuldigt.

Ein kurzes Fazit zur Lage der Jugendabteilung siehe TOP 1.

2 e III) Seniorenabteilung:

Der Trainer der 1.Mannschaft, Stefan Stang, ist für heute entschuldigt.

Sven Hermsen (Trainer 2.Mannschaft) und Lothar Verholen (Trainer 3.Mannschaft) sind zeitgleich mit der 3.Mannschaft für den Verein im Einsatz und somit auch entschuldigt.

Unter TOP 1 berichtete Reiner Albers über die aktuelle Situation in der Seniorenabteilung.

2 e IV) Altherrenabteilung:

Altherrenobmann Jupp Berressen berichtete im Folgenden von der Altherren-Saison 2012: Zur sportlichen Bilanz ist zu sagen, dass von den 18 Spielen bei 5 Siegen, 2 Unentschieden, sowie 11 teilweise unerwarteten Niederlagen nur 17 Punkte erreicht wurden. Das dabei erzielte Torverhältnis betrug 33:48 Tore. Auch 2012 gab es wieder etliche Spielausfälle, da der Gegner oftmals zu wenig Leute hatte. Aber auch in den eigenen Reihen wurde die Bereitschaft, sich rechtzeitig für ein AH-Spiel an- bzw. abzumelden immer mehr zum Problem. Ob es wirklich Sinn macht AH-Spiele in der Woche nachzuholen, bzw. Kleinfeld zu spielen, muss man abwarten.

Bei den Turnierbeteiligungen 2012 konnten folgende Plätze belegt werden:

Hallenturnier SV Nordwacht Keeken           4.Platz

Kleinfeldturnier SV Bedburg-Hau                3.Platz

Kleinfeldturnier Siegfried Materborn           1.Platz

Düffeltturnier SV Rindern                            2.Platz

Wie in den letzten Jahren auch, möchte ich mich stellvertretend, in Namen der AH-Abteilung bei den drei Seniorenmannschaften bedanken, die uns hin und wieder mit ihrer Hilfsbereitschaft ausgeholfen haben. Soweit zum sportlichen Teil.

Die diesjährige AH-Tour führte uns per Bahn nach Düsseldorf in die Altstadt. Hier wurden verschiedene Brauereien besichtigt, und das Altbier getestet. Hier gab es viele verschiedene Meinungen, so dass die Gläser oft nachgefüllt werden mussten. Nach einem gemeinsamen Essen und anschließendem gemütlichen Beisammensein, konnte die Heimfahrt per Bahn nach Kleve, ohne nennenswerte Verluste angetreten werden. Vielen Dank an den Festausschuss, der diesen Tag hervorragend organisiert hatte.

Zum Abschluss meines Berichtes komme ich noch kurz auf die am 24.Januar 2013 durchgeführte AH-Versammlung zu sprechen: Die Ämter wurden innerhalb der AH-Abteilung durch Neuwahlen wie folgt festgelegt:

Obmänner:                             Jupp Berressen, Markus Albers, Christian Haenisch

Terminplaner:                         Stefan van Baal

Kassierer:                               Ralf Janssen

Festausschussmitglieder:        Manni Jansen, Marcel Deckers, Heinz-W. Rogmann

Alle Mitglieder die sich zur Wahl stellten, wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

TOP 3: Wahl von zwei Stimmzählern:

Als Stimmzähler wurden Markus Albers und Jörg Heynen einstimmig gewählt.

TOP 4: Wahl eines Versammlungsleiters:

Fritz Colter wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und stellte nochmals positiv heraus, wie wichtig das Ehrenamt ist. Es sei leider in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr, dass sich Leute unentgeltlich und ehrenamtlich für die Allgemeinheit engagieren. Gerade auch für das Dorfleben ist eine gute Zusammenarbeit sehr vorteilhaft. Abschließend dankte er nochmals dem Vorstand für seine Arbeit.

TOP 5: Entlastung des Vorstandes:

Der Versammlungsleiter Fritz Colter beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

TOP 6: Neuwahl des Vorstandes:

Durch Blockwahl wurden die nachfolgenden Posten wie folgt gewählt:

a) 1. Vorsitzender:                                                     Reiner Albers

c) Geschäftsführer:                                                    Nils Kuppen

d) Hauptkassierer:                                                     Georg Janssen

e) Fußballgeschäftsführer:                                         Tim van Benthum

h) Beisitzer Steuern/Finanzen/Schriftführer:             Peter Ingenbleek

j) Beisitzer Verwaltung:                                             Hans Kuppen

k) Beisitzer Ehrungen/Geburtstage:                          Martin Böhmer

l) Beisitzer Bau- und Renovierungsarbeiten:            Marcel Deckers

m) Beisitzer Sport/Schiedsrichter/Passwesen:           Manfred Jansen

n) Platzwarte:                                                            Uwe Kuppen / Andreas Ingenerf

o) Platzkassierer:                                                       Uwe Kuppen / Tim Tübbing

q) Betreuer Senioren:                                                I) Stephan Monien

                                                                                  II) Sven Hermsen

Im Anschluss an die Blockwahl wurden durch Einzelabstimmung gewählt:

b) 2.Vorsitzender:                                                      Volker Hückelkamp

p) Fußballobmann:                                                    Stephan Monien

q) Betreuer Senioren:                                                Jan-Peter Heinz / Tim Tübbing

Bestätigt wurden die von der Jugend- und Altherrenabteilung gewählten Vorstandsmitglieder:

f) Jugendleiter:                                                          Franz-Theo van Lier

g) Obmann Altherrenabteilung:                                 Jupp Berressen

Alle Vorstandsmitglieder wurden bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Reiner bedankte sich bei Fritz Colter für seine Tätigkeit als Versammlungsleiter, dankte den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und den Vereinsmitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen.

TOP 7: Wahl der Kassenprüfer:

Bei eigener Enthaltung wurden einstimmig Stefan Killewald und Markus Albers gewählt. Jupp Berressen steht als Vertreter zur Verfügung.

TOP 8: Verschiedenes:

Reiner Albers ging noch auf das Thema Vereinskantine im Sporthaus ein: Es wurden einige Gespräche geführt, aber leider konnte noch kein Nachfolger für die Vereinskantine gefunden werden. In diesem Zusammenhang bedankte sich Reiner bei Familie Kuppen für den Einsatz und überreichte Magdalene als Dankeschön einen Blumenstrauß.

Reiner berichtete, dass die Mitgliederzahl unseres Vereins im letzten Jahr leider leicht zurückgegangen ist. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 620 Vereinsmitglieder.

Anschließend wies Reiner nochmals auf das 85-jährige Vereinsjubiläum in diesem Jahr hin: Am Samstag, den 06.Juli wird dieses im Schützenhaus Keeken gefeiert (siehe TOP 1). Der gesamte Vorstand hofft auf zahlreiches Erscheinen und auch helfende Hände werden an diesem Tage sicherlich gebraucht!

Mit einem herzlichen Dank an die anwesenden Vereinsmitglieder für ihr Erscheinen und den Wünschen für einen guten Heimweg beendete Reiner um 21.00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Nils Kuppen

(in Vertretung für Schriftführer Peter Ingenbleek)

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !