Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 13.03.2003

Ort:                             Vereinshaus Keeken

Beginn:                       20:30 Uhr

Ende:                          22:55 Uhr

Anwesende:               43 (siehe Anwesenheitsliste)

Tagesordnung:           siehe Einladung

TOP 1            Eröffnung und Begrüßung

Zur diesjährigen JHV konnten wir 43 Mitglieder im Vereinshaus begrüßen. Dies sind 7 Mitglieder mehr als im Vorjahr, allerdings immer noch zu wenig.
In seiner NUR 10-minütigen Begrüßung hob der 1. Vorsitzende, Hans Kuppen einige Ereignisse aus dem vergangenen Jahr nochmals hervor: der Aufstieg der A-Jugend in die Bestenstaffel als auch die Vizemeisterschaft der 1. Mannschaft.
Mit einem kurzen Überblick zum anstehenden 75-jährigen Jubiläum ging Hans dann noch auf zukünftige Ereignisse und Neu-/Umgestaltungen im Verein ein:
Stephan Manten bleibt für ein weiteres Jahr Trainer der 1. Mannschaft, die Finanzen müssen sorgsam beachtet werden, da einige Renovierungsarbeiten an der Platzanlage bevorstehen.

TOP 2 a – e Berichte des Vorstandes

Die Niederschrift der vorjährigen JHV wurde von M. Rossetto, der Kassenbericht von P. Ingenbleek stellv. für G. Krosse der sich aus familiären Gründen entschuldigt hatte vorgetragen.

Die gute Kassenführung wurde von den Kassenprüfern bestätigt. Es wurden alle Belege und Auszüge geprüft (ein Beleg fehlte, der aber zur JHV nachgereicht wurde). Georg wurde in seinem Amt als Hauptkassierer einstimmig entlastet.
Der Bericht zur Mitliederentwicklung wurde vom 2. Vorsitzenden, J. Verfürth in gewohnt ausführlicher und harmonischer Art vorgetragen. Die Mitgliederzahl hat sich auch in dem vergangenen Geschäftsjahr positiv entwickelt. Man geht auf eine Mitgliederzahl von 600 zu!
In einer Gedenkminute wurde der verstorbenen Ehrenmitglieder Johann Deckers und Wilhelm Leenders gedacht. Beide haben sich in besonderen Maße um den Verein verdient gemacht. Die Ehrungen für 25-, 50- und 75-jährige Vereinstreue werden in diesem Jahr während des Festkommers durchgeführt.
Der Bericht zur Jugenarbeit wurde von M. Albers und F. Hell vorgetragen. Frank wies insbesondere auf einen Workshop hin, der am Wolfsberg durchgeführt wurde. Diese Aktion kam bei allen Beteiligten gut an und soll weiterhin stattfinden. Ein besonderer Dank ging auch in diesem Jahr an die vielen Eltern und Betreuer, ohne die es nicht möglich wäre eine erfolgreiche Jugendarbeit aufrecht zu erhalten.
Aus der Versammlung kam ein Kommentar zur Aufteilung der E- und F-Jugend, die zu kleinen Problemen führte. M. Albers wies auf Entscheidungen hin, die zu Anfang der Saison getroffen wurden und konnte in einem Gespräch die Situation nochmals erörtern.
Für die Seniorenabteilung berichtete S. Manten: die 3. Mannschaft belegt in der Kreisliga C einen oberen Mittelfeldplatz und spielt nach dem Motto: „just for fun“. Alle Beteiligten sind mit dieser Situation sehr zufrieden.
Die 2. Mannschaft belegt nach verhaltenen Saisonstart einen oberen Tabellenplatz und ein Aufstieg liegt noch im Bereich des Möglichen. Dazu muss allerdings die Motivation u. Trainingsbeteiligung etwas besser sein. Unproblematisch stellt sich die Situation in Bezug auf „Aushilfen“ für die 1. Mannschaft da. Zur 2. Mannschaft liegt noch ein Bericht von J. van Brakel bei.
Die 1. Mannschaft spielt in dieser Saison sehr erfolgreich, was auch mit einem derzeitigen 1. Tabellenplatz belohnt wird. Aufstieg ist das erklärte Ziel. Im Rückblick ging S. Manten auch auf die Saisonvorbereitung und die Vorbereitungsspiele ein. Außerdem ordnete er das enttäuschende Unentschieden gegen Siegfried Materborn am 2. Spieltag als notwendigen „Wachrüttler“ ein. Danach war die Saison sehr erfolgreich und alle Mitkonkurrenten um den Aufstieg konnten geschlagen werden.

Danach verlas M. Jansen den Bericht zur AH-Abteilung. Dieser Bericht liegt der Niederschrift bei.

TOP 2 f Wahl von Stimmzählern

Als Stimmzähler wurden Michael Janssen und Ralf Habura gewählt.

TOP 2 g Wahl eines Versammlungsleiters

          Zum Versammlungsleiter wurde J. Look gewählt.

Dieser dankte zuerst Ella und Magdalene Kuppen für die Bewirtung und die damit verbundene Arbeit. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und wies nochmals auf die Wichtigkeit der Jugendarbeit hin.

TOP 2 h/i Entlastung/Neuwahlen des Vorstandes

In einer Blockwahl wurde der gesamte Vorstand entlastet. Danach fanden Neuwahlen statt:
Für den aus dem Vorstand ausscheidenden W. Dückerhoff wurde A. Eerden einstimmig zum neuen Geschäftsführer gewählt.
G. Janßen wurde einstimmig zum neuen Hauptkassierer gewählt.
Hans dankte sowohl Willybert Dückerhoff als auch Georg Krosse für die tadellose Arbeit im Vereinsvorstand.
Danach wurden alle anderen Positionen im Vorstand im Block neugewählt. Der alte und neue Vorstand wurde mit 42 Ja- und einer Nein-Stimme im Amt bestätigt.

TOP 2j Wahl der Kassenprüfer

          Zu Kassenprüfern wurden Ludger Reymer und Markus Meisters einstimmig gewählt.

TOP 3 Bericht zum Jubiläum

Hans, Josef und Manni teilten der Versammlung den Verlauf und die Gestaltung des Vereinsjubiläums mit. Ausserdem wurde ausführlich auf den zum Festkommers erscheinenden Bildband hingewiesen.

TOP 4 Verschiedenes

1)  Dorfaktionstag / Bebauungsplan Dorfplatz

     Im September findet in Keeken ein sog. Dorfaktionstag statt, an dem die Grundschule in Karl-Thelosen-Grundschule umbenannt wird, es findet der traditionelle Trödelmarkt statt und das Dorf Keeken wird den interessierten Besucher vorgestellt. Mit diesem Aktionstag soll die Zuteilung der Fördermittel für einen Dorfplatz beschleunigt werden. A. Rambach hat nochmals ausführlich über die Hintergründe informiert.

2)   Volkstrauertag

Hans wies darauf hin, das der Volkstrauertag von den meisten Bürgern sehr vernachlässigt wird. Der Gedanke, diesen Tag zur Erinnerung an die Gefallenen der Kriege zu nutzen hat den Hintergrund, dankbar zu sein, heutzutage in Frieden leben zu können. Feuerwehr und MVB beteiligen sich aktiv, aber die Bevölkerung scheint diesen Tag mehr und mehr zu vergessen.

3)   Spielgemeinschaften im Jugendbereich

Aus der Versammlung kam der Vorschlag, einen Hauptverantwortlichen für die Koordination im Jugendbereich zu ernennen. Es kommt gelegentlich zu Abstimmungsschwierigkeiten in der SG Keeken/Düffelward/Rindern/Kleve. Dieser Vorschlag wurde aufgegriffen. M. Albers bestätigte, das bereits einige Vorschläge erörtert werde

4)  Vorstellung der Homepage (www.nordwacht-keeken.de)

M. Rossetto und C.Killewald haben den interessierten Mitgliedern die neue Homepage des Vereins vorgestellt. Alle Mitglieder waren begeistert von der Seite. Sie enthält alle Termine und Veranstaltungen im Vereinsleben, sowie alle Spielberichte und Ergebnisse aller Mannschaften. Ein Dank besonders and C. Killewald, der diese Seite betreut und pflegt.

Zum Schluss der Versammlung dankte Hans Kuppen nochmals allen Gäste für die Teilnahme und Aufmerksamkeit. Eine harmonische und kurzweilige JHV ging nach „nur“ knapp 2 ½ Stunden über in den gemütlichen Teil des Abends.

Im März 2003.

Andreas Eerden

- Vorstand -

aktuelle Termine

11 Dez 2022
12:15AM - 02:00PM
Meisterschaftsspiel 2.Mannschaft
11 Dez 2022
02:15PM - 04:00PM
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
17 Dez 2022
03:00PM - 12:00PM
Sporthaus belegt !